Wo ist der sicherste Platz in einem Omnibus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Frage beschäftigt mich auch. Aber leider habe ich hier keine Antwort finden können. Zur Zeit sitze ich bei Busreisen vorzugsweise auf der Bürgersteigseite/Beifahrerseite in der 2. Reihe, weil ich von dort das Straßengeschehen mit beobachten kann und weil auf der Seite, außer beim Überholvorgang, keine Autos fahren.

Wer gerne vorne sitzt sollte die 2. Reihe wählen. Bzw die Reihe an der der Holm verläuft. Und die letzte Reihe. An diesen zwei Stellen ist der Bus am stabilsten, was den Überschlag betrifft zumindest.

Das ist sehr schwer zu beantworten. Ich fahre jeden Tag Bus. Heute saß ich auf der Heimfahrt rechte Seite mittig am Fenster. Da kam uns ein LKW entgegen, fuhr an uns vorbei und streifte den Bus fast. Da zuckte man automatisch zusammen. Vielleicht sollte generell die Gurtpflicht eingeführt werden, auch für die Linienbusse. Oftmals sind die Busse auch so voll, daß viele Schüler im Mittelgang stehen müssen. Wenn es da dann kracht, purzeln ´eh alle durcheinander.

Irgendwo zwischen den Achsen. Da bist du auf jeden Fall außerhalb der Verformungszonen in der sicheren Zelle. Unfälle passieren am meisten durch Auffahren oder "Aufgefahren-Werden".

Auf alle Fälle in einem Doppeldeckerbus nicht oben. Bei einem normalen Bus ist es (leider) egal, ob vorne oder hinten, wenn der Bus, wie in den meisten Fällen, z.b. kippt.

Auf jeden Fall nicht in der hintersten Reihe

wieso eigentlich nicht oben ich sitz gern oben

Was möchtest Du wissen?