wo ist der Mond geblieben?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der mond geht derzeit um 4 Uhr morgens auf und um 20 Uhr unter. Warscheinlich haste ihn gestern endweder in der früh gesehen oder vor 20 Uhr.

Bei Neumond geht der Mond am Tage auf und unter. Weil er sich in seiner Position auf der Umlaufbahn zwischen sonne und uns befindet. Deswegen kann es sonnenfinsternisse auch immer nur bei Neumond geben.

das kann sein weil ich meist bis 3 morgends wach bin

0

Gratulation ! Toll, dass du dich nun auch zu den Menschen zählen darfst, die durch eigene Beobachtung festgestellt haben, dass auch in einer ganz wolkenlosen Nacht nicht immer der Mond die Dunkelheit erhellen muss, die durch das Fehlen des Sonnenscheins entsteht !

Solche Menschen mit einer gewissen Naturverbundenheit sind leider inzwischen rar geworden.

tja wenn man auf dem Segelboot ist fällt einiges auf

1

Den mond kann man eigentlich immer sehen , leider hat der mond manchmal auch keinen Bock seine Arbeit zu machen und geht mit der sonne nachts einen Kaffe trinken. Da der Mond dann in einem Cafe chillt, können wir ihn nicht sehen. Zudem braucht der mond relativ lange um einen Kaffe zu trinken, da die Gravitation ihm einige probleme bereitet.

Was möchtest Du wissen?