Wo ist das "Paradies"?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das ist laut Schilderung der Bibel zunächst mal eindeutig ein Ort auf der Erde.

Vieles spricht dafür, dass der Garten dort lag, wo sich heute der persische Golf befindet.

Nach 1.Mose 2,10-14 befand sich der Garten Eden in der Quellregion eines Stromes, der sich in die vier Flüsse Pischon, Gihon, Tigris (bzw. Hiddekel) und Euphrat aufteilte. Ob Euphrat und Tigris mit den heutigen Flüssen dieses Namens identisch sind, ist nicht sicher zu klären, gilt aber als wahrscheinlich. Wenn ja, lag der Garten Eden im heutigen Gebiet der Kurden. Problematisch sind dabei aber u.a. zwei Dinge: Zum einen kann es natürlich mehrere Flüsse des selben Namens geben bzw. gegeben haben, zum anderen gab es den biblischen Berichten zufolge eine riesige Flut (die sogenannte Sintflut). Ob die heutigen Flüsse danach wieder in ihre alten Flussbetten zurück kehrten, ist natürlich schwer zu sagen.
Das jetzige Paradies scheint dagegen - nimmt man Lukas 23,43 wörtlich - dort zu liegen, wo sich Jesus unmittelbar nach seinem Tod aufhielt.
Link zum Garten Eden ;-) http://www.bibleserver.com/go.php?lang=de&bible=GNB&ref=1Mo2,10-14

Das ist unwichtig. Wichtig ist, dass es schon lange existiert. Wozu ist es wichtig, wo es ist? Keiner wird dir hier eine zufriedenstellende Antwort geben können. Gott hat es uns bewusst nicht exakt in seinen Offenbarungen mitgeteilt.

Wir wissen nur eine Sache und da gibt es auch noch zwei geteilte Meinungen drüber:

Es gibt über uns ja sieben Himmel und manche gehen davon aus, dass das Paradies in dem 7. Himmel ist, andere davon, dass es über den 7 Himmeln ist. Aber die Mehrheit der Gelehrten geht davon aus, dass das Paradies über den 7 Himmeln ist, aber unter Gottes Thron. Zwischen den 7 Himmeln und Gottes Thron ist die Grenze zwischen Schöpfung und Schöpfer.

Das ist ganz einfach. Der Weg dorthin beginnt hinter der Werkstatt des Weihnachtsmannes. Du verlässt sie durch den Hintereingang und folgst dem Feuervogel, der dort bereits auf dich wartet. Er führt dich über sieben Hügel, sieben Seen, durch sieben Täler und sieben Wälder.

Hinter dem letzten Tal wird dich der Feuervogel um etwas Wasser, Baumrinde und ein paar Grashalme bitten. Denke gut nach. Triffst du die richtige Entscheidung, hast du dein Ziel erreicht.

Ich hab in diesem Frühjahr, wenn ich mich nicht irre, war es bei ARTE, einen Dokumentarfilm gesehen, in dem englische Wissenschaftler, anhand der biblischen Angaben nach dem Garten Eden gesucht haben. Sie fanden auch die Stelle, aber wie Gott gesagt hat, ist der Garten verschwunden. Eine große, nicht besonders schöne Stadt ist darauf gebaut. (Mein Gedanke dazu: Gott ließ den Garten zur Wüste verfallen in den Jahrhunderten danach, damit niemand ihn mehr vorfindet. Leider habe ich vergessen wie die Stadt heißt.

  1. Gerade habe ich bei Google entdeckt, dass solch ein Film um Weihnachten rum bei N24 lief. Vielleicht war er das.
  2. Bei "Doku Junkies. Eine davon heißt: "Suche nach dem biblischen Paradies", die kann es evtl. auch sein.
0
@Kitecat

Wenn die Fut wirklich so war, wie in der Bibel beschrieben, dann ist nichts, aber auch gar nichts mehr von vor der Flut übrig.

Beschäftige Dich mal mit den Schriften der Schevens - einer ist Geologe, der andere Biologe.

1

gibt es den berühmten Apfelbaum noch=? Katze, erzähl!!

0

Am Ende eines langen dunklen Tunnels. Da kommt man dann auf eine große schöne Wiese mit lauter (Obst-)Bäumen u.a. So stelle ich es mir vor und habe es auch schon ein paarmal im Traum erlebt.

Nach heutigem Wissensstand soll sich die Szene irgendwo im nördlichen Afrika abgespielt haben (wissenschaftlich gesehen). - Das Paradies ist praktisch ortsunabhängig

Darüber findest Du nur, und wirklich NUR, in der Bibel ein paar Angaben! Schau Dir die ersten Bücher im Alten Testament an.

diese geschichte beschreibt nur die menschliche entwicklung,solange sie noch sexuell uninterssierte kinder sind leben sie im paradies,aber dann wird in der mitte des körpers etwa aktiv,von dessen frucht se probieren,ab da regiert eifersucht,liebe und hass das gefühlsleben,dann sind sie raus aus dem paradies der unbeschwertheit

Eigentlich sind wir im Paradies. Hier gibt es alles was man sich wünschen kann. Ich suche nicht mehr. :o)

Das ist weg, bei der großen weltumspannenden Flut untergegangen. Es hieß übrigens nicht "Paradies", sondern "Garten Eden".

Das "Paradies" hat Jesus Christus durch seinen Tod eröffnet.

Weg, buchstäblich untergegangen.

So verhindert Gott die Reliqienanbetung.

Das ist heute leider ein Einkaufszentrum. Aber im Innenhof verkauft ein älterer Mann (mit einem interessanten Eigengeruch) Äpfel.

Diese ganze Paradissache hat nichts gebracht, als Ökofreaks herausgefunden haben, dass die Obstbäume gespritzt werden.

Hier -> Mlynská dolina 6079

841 04 Karlova Ves

Slowakei

die anderen personen hier lügen. sie wollen dich vom paradies wegführen

1

das paradies der bibel lag irgendwo im zweistromland

Ecke Bagdad??

Die haben da fast gar keinen Strom.

Geschweige denn zwei!

.

SCNR

0

Was möchtest Du wissen?