Wo ist das "Paradies"?

19 Antworten

Das ist ganz einfach. Der Weg dorthin beginnt hinter der Werkstatt des Weihnachtsmannes. Du verlässt sie durch den Hintereingang und folgst dem Feuervogel, der dort bereits auf dich wartet. Er führt dich über sieben Hügel, sieben Seen, durch sieben Täler und sieben Wälder.

Hinter dem letzten Tal wird dich der Feuervogel um etwas Wasser, Baumrinde und ein paar Grashalme bitten. Denke gut nach. Triffst du die richtige Entscheidung, hast du dein Ziel erreicht.

Das ist laut Schilderung der Bibel zunächst mal eindeutig ein Ort auf der Erde.

Vieles spricht dafür, dass der Garten dort lag, wo sich heute der persische Golf befindet.

Das ist unwichtig. Wichtig ist, dass es schon lange existiert. Wozu ist es wichtig, wo es ist? Keiner wird dir hier eine zufriedenstellende Antwort geben können. Gott hat es uns bewusst nicht exakt in seinen Offenbarungen mitgeteilt.

Wir wissen nur eine Sache und da gibt es auch noch zwei geteilte Meinungen drüber:

Es gibt über uns ja sieben Himmel und manche gehen davon aus, dass das Paradies in dem 7. Himmel ist, andere davon, dass es über den 7 Himmeln ist. Aber die Mehrheit der Gelehrten geht davon aus, dass das Paradies über den 7 Himmeln ist, aber unter Gottes Thron. Zwischen den 7 Himmeln und Gottes Thron ist die Grenze zwischen Schöpfung und Schöpfer.

Warum wollte Gott, dass Adam/Eva nicht von der bestimmten Frucht essen?

Was ist der Sinn dahinter, denen eine Frucht zu verbieten?

...zur Frage

Was ist dran am Kreationismus?

Ich würde mich freuen wenn jemand sich die Zeit nimmt diese Argumente, die von Anhänger des Kreationismus sind, zu widerlegen.

Argument 1: Komplexität muss einen intelligenten Urheber haben

Argument 2: Die Erde ist erst 6000 Jahre alt - sagt die Bibel

Argument 3: Das Leben kann nicht zufällig entstanden sein

Argument 4: Evolution widerspricht der Physik

Argument 5: Die Evolutionstheorie ist unwissenschaftlich

Argument 6: Es fehlen fossile Zwischenformen

...zur Frage

wenn Adam und Eva dazu bestimmt waren ewig zu leben, wozu gab es im Garten Eden den Baum des Lebens?

wenn es geht bitte nur Antworten von Menschen die an die Exiitens dieser Bäume glauben denn meine Frage ist wirklich ernst und auch kein Spott, wer nicht an den Garten Eden glaubt, kann sich anderen Fragen widmen, danke...

also mich interessiert, wozu es diesen Baum im Garten Eden neben dem Baum der Erkenntnis gab?

Aus dem Wikipediaaritkel und anderen Werken konnte ich nicht ganz eine besondere Frage klären:

Lebten Adam und Eva als vollkommene nun ewig oder mussten die dafür irgednwie die frucht des Baumes essen?

und was soll man sich unter der Kraft des "Baum des Lebens" vorstellen? Adam oder Eva konnten doch trotzdem aus Dummheit sterben oder? (wenn ein Baum auf sie krachte, springen von einer hohen Klippe, wenn ein Meteorit auf sie gefallen wäre ...) oder machte der Baum irgendwie gegen ALLE Todesarten unsterblich (wie in irgend einem Videospiel oder sowas), oder nur gegen Krankheit und Altersschwäche?

Ihr alle da draußen, egal ob Mormone, Katholik, Zeuge Jehovas oder "Gründer einer eigenen Religion" könnt mich nun gerne aufklären wie das aus euerer sicht mit diesen 2 Bäumen war, denn erstichtlich aus der Bibel ist nur, das Adam und Eva aus dem Garten vertrieben wurden, damit sie nicht auch noch von der Frucht des Baumes des Lebens essen.
(das ist an und für sich irgendwie ein widerspruch, als wären sie doch mal von alleine gestorben, hätten sie von keinem der 2 Bäume gegessen, denn wozu gabs diesen Baum des Lebens nun?)

Die Erkenntnis die wir zusammenkriegen können wir ja dann im Wikipedia Artikel "Baum des Lebens" zusammentragen..

...zur Frage

Bestrafung Adam und Eva

Wieso wurden Adam und Eva bestraft? Eva hat zwar den Apfel vom Baum genommen, das war aber erlaubt. Adam hat den Apfel gegessen, was dann schon nicht mehr erlaubt war. Somit beträgt Eva ja eigentlich keine Schuld...

...zur Frage

Unter den Christen verstehen viele Adam & Eva eher symbolisch und manche nehmen es wortwörtlich (siehe Details)?

Von daher meine Frage, unabhängig von der Sichtweise sind es dennoch Christen, die sich auf die Bibel berufen. Sollte es einen nicht zu bedenken geben, wenn die Ansichten so extrem unterschiedlich sind? Da könnte man fast in Versuchung geraten und sagen, die einen lesen die Bibel vorwärts, die anderen rückwärts und selbst dann wären solch große Unterschiede in den Auslegungen nur schwer begründbar.

...zur Frage

Waren Adam und Eva nicht die einzigen Menschen im Paradies, kann es deshalb sein, dass das Paradies nicht menschenleer ist?

Ist es möglich das wir durch einen Übersetzungsfehler denken das Adam und Eva im Paradies alleine waren? Es aber doch mehr Menschen im Paradies gab und sie immer noch da leben? Das Gott sie nur von uns nur getrennt hat damit sie nicht unser sündhaftes Leben sehen und nicht auch dem sündigen Leben verfallen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?