Wo ist beim Kleingarten der Unterschied zwischen Pächter und Mitglied?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind zwei Paar Stiefel. Als Mitglied im Schrebergarten-/Kleingartenverein bestimmt sie gemäß der Satzung über die Angelegenheiten der Anlage selbst im Rahmen ihrer Mitgliedsrechte mit (Mitgliederversammlung etc.). Als Pächterin hingegen ist sie lediglich eine Mieterin eines Gartengrundstückes. Sollte sie also lediglich die Mitgliedschaft gekündigt haben, heißt das noch lange nicht, dass die Pachtverpflichtung für den Kleingarten ebenfalls rechtswirksam gekündigt wäre, das hängt von der jeweiligen Vertragssituation ab. Insofern muss sie ggfs. den Pachtvertrag fristgemß separat kündigen, wobei die Kündigungsfristen dort sehr lang sein können.

normalerweise musst Du Vereinsmitglied sein um zu pachten. Ist mehr eine traditionale Regel. Gesetzlich uninteressant, aber ohne Mitgliedschaft ist es zumindest schwerer. Richtig würklisch ist es sinnlos, aber reasl brauchste das. Pachtverträge lassen sich kündigen, Mitgliedschaften auch. Normalerweise gilt wie bei einem Zeitschriften-ABO eine Kündigungsfrist. Ansonsten Klage wegen: wider des guten geschmacks/der Gewohnheit. Eigentlich reicht die Zahlung des Mitgliedbeitrages bis zum Jahresende.

Als Pächter kann man die Erzeugnisse, welche auf dem gepachteten Land erwirtschaftet werden, behalten. Als Mitglied im Verein, ist man halt Vereinsmitglied ;-)

schrebergarten / kleingarten kündigung pacht & versicherung im darauffolgenden jahr weiter bezahlen?

hallo. ich habe vor kurzem meinen schrebergarten zum ende diesen jahres gekündigt. der vorstand sagte mir allerdings, dass wenn kein geeigneter nachpächter gefunden wird, ich die pacht für das kommende jahr zzgl. brandschutzversicherung weiterzahlen muss. angeblich sei das in der satzung so geändert worden. eine satzung habe ich gar nie erhalten. selbst wenn es geändert wurde, ändern kann man viel. die frage vielmehr die ich mir stelle ist folgende: ist das rechtmäßig oder bin ich mit meiner kündigung zum jahresende fein raus und sollte der garten nicht verkauft sein, geht er sofort an den verein über? denn der vorstand kann ja nicht verlangen dass ich weiterbezahle obwohl ich bereits gekündigt habe. wer hat ahnung?

...zur Frage

Macht sich jemand strafbar, wenn er Anwaltskosten und Gerichtskosten einen vermeindlichen Schuldner erneut in Rechnung stellt, obwohl vom AG abgeschlossen?

Der Vorstand eines Kleingartenvereins meinte einen Mahnbescheid gegen ein Mitglied beim Amtsgericht zu erwirken, allerdings wurde das Verfahren dort nicht weitergeführt, der Verein zahlte Anwalts- und Gerichtskosten. Was die Rechtsschutzversicherung wegen der Kosten entschieden hat, weis ich nicht genau, es geht nicht um einen Streit im Pachtverhältnis, sondern im Mitgliedschaftsverhältnis. Was ja nicht von der Rechtsschutzversicherung abgedeckt ist.

Da der Pächter seinen Garten im Kleingarten gekündigt hat, wurden ihm die Kosten für Anwalt und Gericht von seinem auszuzahlenden Geld gekürzt.

Setzt sich damit nicht der Vorstand über den Kostenfestsetzungsbescheid des Amtsgerichtes hinweg. ** Ist es Betrug?**

...zur Frage

mitgliedschaft im kleingarten?

Hallo,

Habe meinen Kleingarten ordentlich gekündigt. bin aber noch bis zum 30.11.2018 mitglied, soll jetzt 8 Pflichtstunden bezahlen a 30 euro in der Summe 240 euro.

Möchte die Pflichtstunden ableisten,aber der Verein verwährt mir das mit der Begründung das ab den 01.07 ein neuer Pächter im Garten sei und das Pflichtstunden damit verbunden wären und ich jetzt keine Pflichtstunden mehr abarbeiten könnte.

...zur Frage

Mitgliedschaft bei einer Krankenkasse?

Hallo,

was ist der Unterschied zwischen einem Pflichtmitglied und einem freiwilligen Mitglied?

Gruß

...zur Frage

Abstand für Kleingarten an Verein zahlen?

Kleingarten Pachten?

Hallo, ich würde mir gerne einen Kleingarten pachten und habe jetzt ca. 1 Jahr gewartet um in eine bestimmte Kolonie zu kommen. Nun soll es endlich soweit sein und nach der Begehung würde mir eröffnet ich müsse 500€ an den Verein Abstand zahlen. Das ganze wurde auch begründet und zwar mit der Aussage das ja bei 2 Gärten die Pächter einfach nicht mehr bezahlt hätten und sich dünne gemacht haben. Desweiteren haben sie für ca. 1500€ Entmüllungskosten verursacht und die möchte der Verein jetzt durch das Verpachten inkl. Abstand bei neuenverpachten wieder reinholen. Mein zukünftiger Garten ist aber keiner der 2. Mein Garten ist relativ sauber aber auch dort gibt es nur Rasen und das wars.

Nun die Frage ob das rechtens ist und ob ihr das zahlen würdet ?

LG Andy

...zur Frage

Kleingarten verschenken

Hallo,

wir haben einen Kleingarten den wir bereits seit fast 6 Monaten zu verkaufen versuchen. Bisher wollte jedoch niemand den Garten haben, bzw. keine wollte etwas für den Garten bezahlen. Der Garten ist gepflegt, die Laube saniert. Nur der Innenausbau ist nicht abgeschlossen.

Da wir es langsam leid sind uns um den Garten zu kümmern und ihn einfach nur noch los werden wollen, habe ich überlegt ob es möglich ist, den Kleingarten dem Verein zu schenken. Bevor ich den Vorstand darauf anspreche wolte ich aber vorher wissen ob das überhaupt funktioniert, bzw. was dabei zu beachten ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?