Wo ist bei den Trafos der Unterschied?

...komplette Frage anzeigen Groß - (Technik, Elektrotechnik)

2 Antworten

Ich weiß jetzt nicht genau was Du vergleichst.
Der klassische Trafo hat eine Primär- und eine Sekundärspule. Das Wicklungsverhältnis bestimmt die Spannung, die Drahtdicke den Strom.
Die Physik kann man nicht aus tricksen, bestenfalls kann man das Material noch optimieren.

Heute setzt man i.d.R. auf primär getaktete Schaltnetzteile.
Der 'Trick' besteht darin, dass der Trafo nicht mehr mit den 50Hz Wechselspannung betrieben wird, sondern mit einer viel höheren Frequenz.
Damit kann der 'Trafo' viel viel kleiner werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marino99
06.03.2017, 14:10

achso ja ist auch irgendwo klar.

0

Soweit es sich um klassische Transformatoren (wie in der Abbildung) handelt, liegt der Größenunterschied in der Leistung. Ansonsten werden heute zunehmend Schaltnetzteile eingesetzt, die sind naturgemäß viel kleiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?