Wo in NRW können Mensch und Hund baden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt eine Binnenseenverordnung des Landes, lt. dieser ist offiziell das Baden von Hunden in Badeseen während der Saison nicht erlaubt.

Fießende Gewässer/Schiffahrtsstraßen bilden da die Ausnahme. Also bietet sich u.a. die Ruhr an. Vorsicht aber bei starker Strömung!

Ansonsten halt etwas abseits "heimlich" rein, aufpassen das sich niemand gestört fühlt. Diese 5-Seen-Platte in Duisburg rund um den Wolfssee ist mir persönlich bekannt, da kann man auch am Rande mal seinen Hund schwimmen lassen.

Bademöglichkeiten habt ihr in Eurer schönen Gegend ja genug neidischwerd

http://www.metropoleruhr.de/entdecken-erleben/wasserwelten/badeseen/naturfreibad-heil-bergkamen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXBlueAngel21Xx
27.06.2010, 14:49

danke für den tollen link und der tollen Antwort.

Die Ruhr ist zwar schön aber baden darin würde ich nicht wollen schon allein dessen, das ich mich in anderen Umständen befinde. Für den Hund aber in der heißen Zeit was tolles. Naja letztendlich werd ich dann wohl oder übel den Hund zuhause lassen müssen und evtl. Beschwerden durch Nachbarn in Kauf nehmen müssen.

Danke nochmal

0

wir gehen mit hunden immer in die ruhr. auch wenn es nicht so erlaubt ist. an unbeobachteten stellen auchtet auch keiner auf die leinenpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Glörtalsperre bei Breckerfeld, dort gibt es sogar einen Hundestrand. Wirklich sehr schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn mit der Ruhr? Da gibt es einige Stellen die wirklich schön sind - auch mit Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?