Wo in China, wird hochchinesisch/ Mandarin gesprochen?

6 Antworten

Die reden nicht in einem anderen Dialekt sondern anderen Sprachen. Wie in Europa. Die Wu-Sprache um Shanghai oder Minnanhua-Sprache in Fujian oder Kantonesisch in Guangdong kann ein Pekinger nicht verstehen. Mandarin lernt man in der Schule als erste Fremdsprache und viele Fernsehprogramme sind auch Mandarin. So wie es in Europa mit Englisch sein sollte, aber leider nicht ist.

ja,mandarin können, die überall in China sagen,Es ist eine wunderbare Erfahrung, um chinesische erfahren Sie hier. Ich fand ihre Website www.hanbridgemandarin.com auf Google. Ich wollte ein Vorsprechen des Kurses haben. So gaben sie mir eine Lehre, ein Lehrer für einen Schüler, auf der Grundlage Ihrer chinesischen Ebene, werden sie die spezifischen Unterricht und Praxis geben Ihnen

Heutzutage wird eigentlich überall Mandarin gesprochen, insbesondere deshalb, weil die jungen Chinesen nur noch selten den lokalen Dialekt lernen wollen. Bei älteren Leuten kann es dagegen schon vorkommen, dass sie kein Mandarin sprechen. Wenn man in Dörfer reist kann es gut sein, dass dort überwiegend der lokale Dialekt gesprochen wird. In Städten wird aber meiner Meinung nach überwiegend Mandarin gesprochen, da oft auch Menschen aus anderen Regionen dort leben.

Das ist falsch, auch die jüngere Generation spricht provat nach wie vor ihre eigene Sprache. Aber im gegensatz zu den vor 1970 geborenen haben jüngere Leute Mandarin in der Schule gelernt und beherschen es in der Regel fliessend. Nur in sehr großen Städten mit viel Immigration, wie Shanghai oder Guangzhou wird im Alltag viel Mandain gesprochen

0

Was möchtest Du wissen?