Wo hingehen zur Gesundheitskontrolle?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Anhand eines großen Blutbilds kann ein Arzt schon viel über den Gesundheitszustand eines Patienten sagen.

Auch die Werte eines Urintests geben Aufschluß über eventuelle Erkrankungen, bzw. organische Störungen.

Zusammen mit dem gemessenen Blutdruck ergibt das schon ein komplexes Bild.

Alle diese Untersuchungen werden i. d. R. vom Hausarzt durchgeführt. Hinzu kommen natürlich die eigenen Angaben des Patienten über eventuelle Beschwerden.

Sollte der Hausarzt Auffälligkeiten feststellen, oder der Meinung sein, es sind weitere Untersuchungen notwendig, wird er diese entweder selbst durchführen, oder Dich an einen Facharzt überweisen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Aniverse

Wenn du keine körperlichen Beschwerden hast, wird dich kein Arzt einer kompletten Untersuchung unterziehen.

Da wird man auch nicht bestahlt, das wird gemacht, wenn es notwendig ist.

Du könntest mit deinem Arzt reden, wenn es notwendig wäre, dann kann er deine Blutwerte kontollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nichts konkretes vorliegt ist der Hausarzt immer der richtige Ansprechpartner. Blutbild, Blutdruck, Reaktionszeit und Gewicht geben schon eine sehr gute Aussage darüber, ob du gesund bist. Wenn all das stimmt, bist du vermutlich fit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht der Hausarzt. Alles was er/sie selber machen kann wird dort auch durchgeführt. Für alles andere (Langzeit-EKG z.B., Röntgen, ..) gibt es eine Überweisung zum Facharzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann der Hausarzt machen.

Mit einer Bestrahlung ist es aber nicht getan. Es wird Blut und Urin genommen. Blutdruck gemessen, ein EKG gemacht und vieles mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?