Wo hat sich Gesundheitsminister Jens Spahn mit Corona infiziert?

5 Antworten

Er ist unvorsichtig gewesen. Ich würde mich als Spitzenpolitiker total absichern. Kontakte nur noch per Video und Telefon. Essen bringen lassen, das vor der Tür abgestellt wird. Ich öffne den Karton dann mit Handschuhen, die danach desinfiziert werden.

Der Papst damals der zu Zeiten der Pest herrschte, hielt sich ständig zwischen zwei großen Feuern auf, dazu hatten ihm die seinerzeitigen "Experten" geraten. Er überlebte, aber ob da das Feuer half?

Er hat ja einen Partner. Auch der hat Kontakte über den Tag hinweg. Je mehr Kontakte man hat, desto höher ist das Risiko.

Dir ist schon klar 100% Schutz gibt es nicht? Sämtliche Regeln und Maßnahmen dienen nur dazu das Risiko zu minimieren

Fragst du dich das ernsthaft? Die legen ständig ihre Masken ab. Es gibt Präsenztermine - wieso überhaupt? Ich finde es unverantwortlich.

In jedem höheren Management ist das inzwischen stark eingeschränkt. Keine Reisen mehr! Achte darauf wohin du reist. Keine pers. Treffen usw.

Frag ihn doch. Also an der Maske kann es nicht liegen, die schützt ja davor... :P

Tut sie nicht und hat auch nie jemand behauptet. Aber sie hat evtl. die übrige Regierung geschützt, da Spahn eine Maske beim letzten Treffen trug, als er schon infiziert war.

2

Was möchtest Du wissen?