Wo hat der Karneval seinen Ursprung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Karneval kommt aus dem lateinischen und bedeutet "ohne Fleisch" oder Fasching kommt vom Fasten. Es ist ein ursprünglich christlicher Brauch, der sich im Laufe der Jahrhunderte so eingebürgert hat. Ab Aschermittwoch begann die Fastenzeit bis zum Ostersonntag. Deshalb hat man eben vorher gefeiert, gut gegessen, getanzt, weil es bis Ostern dann verboten war.  Es fanden danach auch keine Feste mehr statt. Tanzveranstaltungen waren bis Ostern verboten. Auf Alkohol und Fleisch wurde bis dahin verzichtet.

hourriyah29 26.02.2017, 15:00

Perfekte Antwort. Da möchte ich nur noch ein paar Kleinigkeiten ergänzen: Gerade in Süddeutschland, Schweiz und Österreich kommt noch der Aspekt dazu, dass die Bösen Geister des Winters durch die Feste vertrieben werden sollen. Dazu verkleiden sich Menschen selbst als böse Geister (typischer Weise mit Masken). Dieses Heidnische Fest mischt beim christlich begründeten Fest vor dem Fasten mit rein.

1

Ich hab mal gehört aus Venedig

Parlament in Berlin.

Was möchtest Du wissen?