Wo haben Islamisten die Waffen her, um Terrorangriffe auszuführen?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Dadurch das der IS Teile des Iraks am Anfang relativ schnell eingenommen hat wurde viel militärisches Gerät der irakischen Armee eingenommen. 

So z.B. 2014: 30 T-55-Panzer, zehn T-72-Panzer, rückstoßfreie Geschütze, Luftabwehr-MGs, modernste Raketenwerfer, leichte halbautomatische Granatwerfer, Feld-Haubitzen, schwere Artilleriegeschütze, schultergestützte, infrarot-gelenkte Stinger-Luftabwehrraketen, hunderte Humvees

Bei der Übernahme in Ramadi 2015 wurden z.B. auch ein halbes Dutzend Panzer, ebenso viel Artillerie, eine größeren Zahl Schützenpanzer, rund 100 Fahrzeuge wie dem Geländewagen Humvee ... 

Man sieht die ganze Sache summiert sich schnell und es gibt noch viel mehr solcher Erbeutungen. Die Zahlen sind teilweise geschätzt, weil man ja nicht alles durchzählen kann.

Hier hab ich geguckt:

http://www.handelsblatt.com/politik/international/irak-is-erbeutet-us-waffen-in-ramadi/11800026.html

http://kurier.at/politik/ausland/syrien-irak-der-is-krieg-mit-us-waffen/92.722.217

Und nicht verwechseln der Islam hat nichts mit den Gräueltaten zutun. Der islamische Staat, eine Terrororganisation kämpft mit der Begründung der Religion. Das hat aber nichts mit der eigentlichen Religion zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrCyanide
28.03.2016, 23:21

Komischerweise geschehen solche Gräueltaten aber immer nur im Namen des Islam aber nicht von anderen Religionen...

0
Kommentar von furkansel
29.03.2016, 01:33

#Breivik. Doch passiert auch.

0

Die Terrorangriffe gehen nicht vom Islam aus, sondern vom Islamismus. Der Islamismus wird hauptsächlich von halbstaatlichen Organisationen aus Saudi-Arabien finanziert und ausgerüstet.

In Israel wurden jedoch die islamistischen Terrorakte hauptsächlich von der schiitischen Hamas finanziert und ausgerüstet. Wer die Hamas unterstützt, weiß man nicht so genau. 

Beide islamistischen Terrororganisationen werden auch durch private Spenden aus Europa, der Türkei, dem Iran und weiteren arabischen Staaten unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du dir die Attentate  anschaust, die wurden mit einfachen Waffen wie AK47 durchgeführt (kriegst du ja an jeder Strassenecke auf dem Schwarzmarkt) und mit Sprengstoff (kannst du dir zusammenmixen mit Zeug das man legal oder grösstenteils legal einfach erwerben kann).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus,

die Formulierung deiner Frage ist etwas "eigenartig". Ich denke du meinst nicht woher der Islam, der eine Religion ist, sondern woher die Radikalen Islamisten ihre Waffen haben?

Ganz einfach, das sind großteils Kriegswaffen die von den Radikalen aus ihren Heimatländern mitgebracht wurden, oder eben auf dem Europäischen Schwarzmarkt. In den meisten Ostblockstaaten boomt der Handel mit illegalen Waffen geradezu.

Und es sind definitiv keine Deko-Waffen die wieder "Scharf" gemacht wurden, da es so wäre als würde man von Grund auf eine neue Waffe bauen, und diesen aufwand betreibt sicher kein Terrorist.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Galgenvogel1993
28.03.2016, 15:57

Zumindest noch nicht. Waffen herzustellen ist nicht so ein großes Problem für Islamisten, die können sich da genug Know-How aus dem Khyber-Pass beschaffen.

0

Die deutsche Waffenindustrie verdient mit dem Waffenhandel mehrere Millionen Euro. Es ist ihnen egal ob Menschen sterben. Es geht nur um das Geld. Deutschland nimmt Flüchtlinge auf aber verschickt genau in diese Länder Waffen mit denen unschuldige Menschen erschossen werden. Deutschland ist sche**e. Mehr kann man da nicht mehr sagen. Es ist total erbärmlich dieses Land. Es geht nur um das Geld mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sturmgewehre, die bei den Anschlägen in Paris zum Einsatz kamen, stammen hauptsächlich aus der Balkanregion und sind ein Überbleibsel aus den zahlreichen Kriegen nach dem Zusammenbruch Jugoslawiens.

Hier mal zwei Dokumentationen, falls dich das Thema näher interessiert:
http://swrmediathek.de/player.htm?show=121aebe0-c9a1-11e5-bccf-0026b975e0ea
http://www.zdf.de/zdfzoom/zdfzoom-kalaschnikows-fuer-terroristen-41975542.html

Bomben lassen sich wiederum relativ einfach aus alltäglichen Chemikalien zusammenmischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Saudi Arabien, VAE, Bahrein, Katar und Oman, sowie z.T. auch von und über die Türkei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer baut die meisten der kleineren Waffen, wie Gewehre, Pistolen usw.? Das sind die, die auch die "Islamisten" mit Waffen beliefern. Jeder Waffenhändler liefert an jeden. Das ist ein ganz schmutziges Geschäft.

Es ist zwar in Deutschland verboten sogenannte Kriegswaffen zu kaufen, verkaufen oder gar zu besitzen, aber was machen denn all die Ganoven. Halten die sich daran? Nein. Man kann auch hier fast alles kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann können Religionsbezeichnungen irgendetwas "machen"?

Intensivier unbedingt die Erledigung deiner Hausaufgaben und lies bessere Bücher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:51

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0

Es ist nicht der Islam der Terrorangriffe macht, sondern Menschen, die ein radikales faschistoides Weltbild haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:58

"Islamist" bezeichnet doch kein radikalen, sondern nur, das er dem Islam angehört.

0

nicht der islam sondern die is und für viele muslime zählen die nicht als muslim überlegt halt es gibt milliarden muslime wäre in islam pflicht/erlaubt unschuldige menschen zu töten dan würden milliarden anfangen zu töten es ist eine sehr große sünde unschuldige menschen zu töten. die medien sind schuld das ihr so denkt wenn ein christe irgendwas macht heißt es thomas(24) wenn muslime was machen heißt es gleich islamist oderso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Islam macht Terrorangriffe? Wie soll das bitte gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:49

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0
Kommentar von MaggieSimpson91
28.03.2016, 21:18

Der Islam ist immer noch eine Glaubensrichtung, die nicht selbstständig handeln kann. 6, setzen!

0

Der islam ist nicht verantwortlich dafür . Es sind die Menschen die nur Krieg und Zerstörung wollen ihnen ist es egal welche Mittel sie nutzen um Angst zu verbreiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:50

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0
Kommentar von niqabi
28.03.2016, 12:52

Diese Menschen sind keine Moslime mehr , das hat nichts mit dem islam zu tun diese Menschen werden Gehiern gewaschen und sind auf irgendwelchen Drogen das ist einfach nur noch traurig und erbärmlich

1
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 13:05

Aber in Bildzeitung steht Islam?

0
Kommentar von niqabi
28.03.2016, 13:11

Die Bild ungefähr so ne gute Zeitschrift wie eine Kettensäge als Zahnbürste

1
Kommentar von niqabi
28.03.2016, 13:12

Und die haben wahrscheinlich islamisten gesagt das hat nix mit Moslems zu tun

0
Kommentar von yoloswa
28.03.2016, 14:14

Selbstmord ist verboten und jemanden zu töten ist strengstens verboten im Islam!!

0

Die Hauptwaffen der Kaputten kommen aus der ehemaligen Sovjet Union aber auch die USA und das ganze Konsortium verdienen sich ein goldenes Näschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wo hat der Islam die Waffen her ? "
Innteresant ich wusste nicht das der Islam eine Person oder ein Staat ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:50

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0

waffenhändler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso denkst du, dass "der Islam" die Terroranschläge macht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:39

Warum, ich dachte der Islam ist es, der die Gräueltaten bei Kerzenlicht plant?

0
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:50

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0
Kommentar von halloschnuggi
28.03.2016, 12:52

Lass dich nicht von den Medien Manipulieren

0

Wenn ihr den Islam als Terror anseht, dann seht es auch im Christentum, denn ,,der Führer" vom 20. Jahrhundert war schließlich auch Christ. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:55

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0
Kommentar von Angel1907
28.03.2016, 12:55

Lass doch bitte die Trollbeiträge.

0
Kommentar von MaggieSimpson91
28.03.2016, 21:21

Kurze Korrektur: Hitler war nicht christlichen Glaubens, ansonsten, ja, ich finde den Beitrag vom Ersteller mehr als dämlich.

0
Kommentar von DrCyanide
28.03.2016, 23:25

Hitler hat aber nicht im Namen des Christentums gehandelt, die Terroristen handeln aber im Namen des Islam somit ist der Vergleich schwachsinnig!

0

Islam ist eine Religion und kein Mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:52

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0

Vergleiche nicht den Islam mit Terrorismus/Islamismus. Wir vergleichen Fasching auch nicht mit Faschismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndyyDufresne
28.03.2016, 12:51

In der Zeitung steht: Islamnist zündet Selbstmordbombe zwischen Kindern und Erwachsene. Also doch der Islam.

0
Kommentar von Angel1907
28.03.2016, 12:52

In den Medien steht vieles, glauben sollte man nicht an allem

0

Was möchtest Du wissen?