Wo halten sich Marinesoldaten in der Regel auf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du einer Schiffsbesatzung angehörst, kannst Du an Bord wohnen. Die meisten haben aber dennoch eine Wohnung in z.B. Wilhelmshaven oder der Umgebung.

Der Grund ist, dass man auch mal etwas mehr Platz braucht, eine Freundin oder (manchal auch und) Frau hat.

Wenn Du in der Marine bist, wirst Du kaum in der Heimat sein. Es sei denn Du kommst zufällig aus einem der Ort, wo Du dann auch stationiert bist und bist nicht gerade im Einsatz oder auf See.

Wenn Du in einer Kaserne dienst, oder Dein Schiff/Boot im Hafen ist, gibt es ganz normale Dienstzeigen, die z.B. von 07:30 - 16:00 gehen und am Freitag ggf. früher Schluss ist um auf die 38,5 Stunden zu kommen. Dazu kommt noch Wache, die auch mal am WE sein kann.

Stelle Dich darauf ein, dass wenn Du zur Marine gehst, erst mal weit weg von daheim sein wirst. Für Viele - auch für mich - war das der Reiz dieses Berufs.

freundliche Grüße

Martin

Die Antwort hängt von der Größe des Schiffes ab.

Je größer das Schiff desto eher wird (im Heimathafen) an Bord übernachtet. Die kleineren Einheiten haben Bootstuben. Viele Besatzungsmitglieder (Bootsleute und Offz.) haben die Wohnungen in der Nähe und sind Heimschläfer.

Das seefahrenden Personal war zu meiner Zeit klar in der Unterzahl...

In der Regel weit weg von Frauen :P

Unterschiedlich, Marinesoldaten können sowohl Matrosen sein, als auch an Land

Was möchtest Du wissen?