Wo habt ihr euer eigenes pferd gekauft?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also meine RB wurde von Tierschutz verkauft, da würd ich mal fragen, wenn du nicht unbdingt ein Top Tunierpferd suchst, die haben häufig einiges durchgemacht. Meine Stute hab ich von einer leider bekannten Person vorm Schlachthof gerettet, da würde ich auch immer fragen, da kommen teilweise total tolle Pferde hin nur weil die Besitzer sie nicht mehr wollen. Meinen kleinen Beistellwallach hab ich aus den Internet, hab den vorher nicht gesehen, hab den aber auch geschenkt bekommen, also wieder Sonderfall. Im Regelöfall ist Internet keine schlechte Anlaufstelle, aber nie Pferd kaufen was du nicht gesehen hast. Ansonsten ist Internet eben nur eine Art mit den Leuten kontakt aufzunehmen wie in Zeitschriften oder über Telefon. Wichtig eben nur das du das Pferd möglichst genau untersuchst bevor du kaufst. Also Ankaufuntersuchung,tragend?, longieren, reiten, min 2h allein mit dem Pferd Box/Weide verbringen, Putzen, mit anderen Pferden beobachten, ins gelände gehen, natürlich selbst satteln, und am besten auch schonmal einmal abholen und im Hänger rumfahren oder auch wenns nicht zu weit ist in den neuen Stal und gucken wie das Pferd sich bei Hänger und auch neuen Besitzer verhält. Denke das war alles^^.

Ich habe mein Pferd zuvor als Pflegepferd geritten, da die Besitzerin keine Lust und zeit mehr hatte hab ich es so übernommen. Aber es gibt viele Möglichkeiten an Pferde "ranzukommen". Farg doch einfach bei Reitstellen in deiner Umgebung ob sie was gehört haben von Kunden die ein Pferd abzugeben haben.Oder schau auf Turnieren dort sind auch immer Pferde abzugeben(erkennst du auch daran wenn die Pferde rot bandagiert sind,ist ein Verkaufszeichen;-)) Oder du kannst auf Züchterseiten schauen und diese dann mal anrufen,die haben auch immer einige anzugeben oder wissen wer sein pferd verkaufen will. Händler kannst du auch fragen. Im Internet auf diesen Pferdeverkausseiten kannst du auch mal reinschauen, aber ist dann besondere Vorsicht geboten. Du solltest dich dann ganz genau über das Tier vergewissern und auch deinen Tierarzt und Reitlehrer zu Rate ziehen. Hoffe ich konnte dir eiwenig helfen.

Ich habe mein Pferd über einen Kollegen "kennengelernt" Er wußte dass er zu verkaufen war und daß ich mir damals überlegte ein Pferd zu kaufen. Sah mir zuvor bereits eine Stute an (von Privat über Zeitungsannonce) und dann meinen jetzigen Schatz. Er war auch von Privat. Erstes Pferd - viele Anfängerfehler beim Kauf gemacht aber damit sehr glücklich! Pferde von Schlachter sollte man nicht unbedingt kaufen. Unbedingt ganz kritisch hinschauen und nicht den reinen Mitleidskauf machen. 1. viele sind wirklich krank 2. unreitbar. Aber das Hauptargument = Viele Schlachter haben das Mitleid als neues Verkaufsgebiet aufgetan. Immer mehr Pferdefreunde wollen etwas gutes tun und umsomehr Nachfrage ein Schlachter hat umsomehr wird er auf Pferdemärkten aufkaufen. Wenn dann doch kein Käufer kommt - ab in die Wurst! :-( Dann lieber von einer Organisation ein Pferd übernehmen. Es gibt viele die auf Märkten noch die Pferde vom Hänger nach Italien abkaufen und retten. Sie vermitteln dann auch nur Pferde deren Krankheitsgeschichte mehr oder weniger bekannt ist und man kauft nicht so gut wie "ungesehen".

Eltern zu einem eigenen Pferd überreden?

Hallo!
Ich wünsche mir so sehr ein Pferd. Leider werde ich jetzt erst 15.. Ich kenne aber viele die trotzdem (16 Jahre) ein eigenes Pferd haben.
Allerdings weiß ich nicht ob ich "gut genug" für ein eigenes Pferd schon bin. Als kleines Kind bin ich oft geritten und dann lange Zeit nicht mehr. Jetzt reite ich aber wieder schon seit 4 Jahren. Ich habe seit einem Jahr eine Reitbeteiligung, die ich überalles liebe. Ich würde es mir zutrauen ein eigenes Pferd zu haben. Ich habe einmal pro Woche Reitstunde und Sonntags eben Reitbeteiligung. Meine Reitbeteiligung habe ich auch schon oft für ein paar Tage oder eine Woche ganz alleine gemacht, weil die Besitzerin nicht da war.
Meine Eltern sind total gegen ein Pferd. Habt Ihr Argumente wie ich sie überreden könnte? Oder denkt ihr selbst das ich noch nicht "gut genug" für ein eigenes Pferd wäre? Lg

...zur Frage

jeden 2. tag zum eigenen pferd

ich hab zwar kein eigenes pferd, aber meine freundin geht jeden 2. tag zu ihrem pferd. es steht in einem Offenstall. Ist das wirklich so gut für das Pferd?

...zur Frage

An die Leute die ein eigenes Pferd haben: Wie seid ihr dazu gekommen?

Woher wusstet ihr weches Pferd das richtig ist? Und wo habt ihr es gekauft? Habt ihr im Internet gesucht und euch verschiede Pferde angeschaut? Und wie habt ihr euch dann entschieden? Schonmal danke für Antworten :)

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überreden ein Pferd zu bekommen oder zumindest eine reitbeteiligung?

Hallo ich reite seit ca.8Jahren und wünsche mir schon so lange ein eigenes Pferd.😭😊Habt ihr Ideen wie ich meine Eltern überzeugen kann?Danke für eure Hilfe!😄♥️

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?