Wo Gold kaufen als Barren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gold kaufen

Gold kann man beim Goldhändler/Edelmetallhändler oder der Bank kaufen. Häufig sind die Preise bei den Banken aber sehr hoch, da diese eher ihre Finanzprodukte unters Volk bringen wollen. Wie auch in anderen Geschäftsbereichen sind die Online Händler häufig die günstigsten. Es gibt Barren und Münzen verschiedener Größe (Gewicht/Stückelung) und Feingehalte. Ich empfehle immer zuerst Goldmünzen in der Standardstückelung 1 Unze, also 31,1g reines Gold. Dann einfach die zur Zeit günstigste Anlagemünze aussuchen, z.B. hier:

http://www.gold-preisvergleich.com/gold/goldmuenzen/

Aktuell bekommt man beim Känguru Nugget und Maple Leaf am meisten Gold fürs Geld, manchmal sind aber auch der Wiener Philharmoniker oder der Krügerrand pro Gramm Gold am günstigsten. Das dürfte an Angebot und Nachfrage liegen, ggf. auch an den Auflagen oder den aktuellen Liefermengen. Grundsätzlich ist aber jede 1 Unze Goldmünze aus Feingold eben aus 31,1g Gold und damit gleichwertig. Ob man für ein bestimmtes Motiv ein paar Euro mehr ausgeben möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die meisten denken beim Kauf von Gold zuerst an Barren, irgendwie assoziiert man Gold immer gleich mit den großen Barren im Tresor. Bei den wenigsten reicht aber das Budget für die Anschaffung eines ordentlichen Barren aus und dann sind die meisten sehr verwundert oder enttäuscht wie klein der gekaufte Goldbarren ist.

Und auch in Bezug zum späteren Verkauf macht es durchaus Sinn eine Standard Anlagemünze zu erwerben. Die Prägung der Münze garantiert sozusagen die Echtheit, beim Barren (geprägt oder gegossen) muss in der Regel eine aufwendige Prüfung vor dem Verkauf erfolgen, diese Kosten muss man vom Erlös natürlich abziehen. Sicherlich gibt es Zertifikate bei Goldbarren die deren Echtheit garantieren sollen, aber wenn diese nicht zusammen mit dem Barren eingeschweißt sind, sind die das Papier meist nicht Wert auf dem die gedruckt sind. Außerdem ist es viel leichter so ein Zertifikat zu fälschen als eine Münze zu prägen.

Wenn Du also nicht gerade vor hast, mehrere 1kg Goldbarren zu erwerben, dann schau Dir lieber Mal die Anlagemünzen aus Gold an. Und wenn das Budget nur für kleinere Stückelungen ausreicht, dann rate ich eher zu Silber. Bei den kleineren Stückelungen ist der Aufpreis zum Spot höher, von solchen Mini Münzen wie der 1/10 Unze mit 3,1g rate ich komplett ab.

Gold wieder verkaufen

Gold wird eher als langfristiges Wertaufbewahrungsmittel geschätzt und ist nicht unbedingt geeignet zur Spekulation auf hohe Kursgewinne. Wenn Du dein Gold mindestens 1 Jahr gehalten hast, kannst/darfst Du es wieder verkaufen und musst auf den Gewinn keine Abgeltungssteuer bezahlen. Es gibt diverse Goldankäufer, die aber in der Regel keine guten Konditionen bieten, da diese das Gold bei Scheideanstalten zum einschmelzen abgeben. Es gibt aber natürlich auch Ausnahmen. Ich würde empfehlen gleich beim Händler nach dem Ankauf zu fragen, die meisten bieten das an. Oder eben beim günstigsten Händler kaufen und dann beim Händler mit den besten Ankaufskonditionen wieder verkaufen.

xMartin 04.09.2014, 13:54

Und noch ein Tipp, der Maple Leaf sowohl in Gold als auch in Silber aus dem aktuellen Prägejahr 2014 haben ein weiteres per Laser aufgebrachtes Sicherheitsmerkmal was die Fälschungssicherheit noch Mal erhöht. Unten rechts auf der Motivseite ist ein weiteres kleines Ahornblatt abgebildet in dessen Zentrum die letzten beiden Ziffern des Prägejahres abgebildet sind. Hier gibt es ganz gute Fotos auf denen man das sehen kann:

Maple Leaf Gold 2014 https://www.nrw-edelmetalle.de/goldmuenzen/maple-leaf/1oz-gold-maple-leaf-2014.html

0

Wenn Du nicht bei irgendeinem Edelmetallhandel kaufen willst, sondern die Sicherheit einer Bank dahinter haben willst - bei der Reisebank kannst Du in den Filialien oder online Gold als Barren kaufen, und dann zuhause aufbewahren.

Bevor du Gold kaufst solltest du zuerst vom Ende her denken : Wie verkaufe ich es wieder ? Am besten besuchst du mal unsere Homepage Edelmetallholding und liest etwas unseren Newsblog. denn Gold war auch immer Politik und wird es bleiben !

Das kannst Du online kaufen, einfach mal googlen. Wenns dir um Kursgewinne geht, würden sich aber eher Aktien anbieten, oder?

Bei der Bank. In beiden Fällen.

dasseepferdchen 03.12.2014, 16:15

Ich würde es nicht bei der Bank kaufen. Da bist Du regiestriert und im Falle eines nationalen Notstandes musst Du es wieder abgeben. Lies mal auf dieser Seite das nach, da gibt es auch einen Link zu den Notstandsgesetzen, kannst Du auch googeln: http://www.silber-gold-verkauf.de/xtc/:_:0.html

0

In beiden Fällen kannst Du bei Deiner Bank nachfragen. Einlagern musst Du es dort nicht.

von. Heinrich Butschal, Gutachter für Schmuck und Diamanten

Edelmetall -Handel

Was möchtest Du wissen?