Wo gibt es Vorlagen zum Norweger Muster stricken?

6 Antworten

Hallo, ich würde Dir empfehlen, das Norweger-Muster nur dort zu stricken, wo Du rund stricken kannst, also z.B. bei einem Pullover Vorder- und Rückenteil gleichzeitig in Runden stricken und dann das Muster am unteren Saum oder im Brustbereich (sieht besonders bei Jungen gut aus). Außerdem gibt es im Fachgeschäft einen Fingerling, meiner ist aus Plastik und hat oben Aufnahmemöglichkeiten für verschiedene Fäden. Achte bei der Musterauswahl (Garnstudio ist eine gute Adresse)darauf, dass die Fäden, die auf der Rückseite mitlaufen, nicht zu lang werden (so 5-6 Maschen geht noch), sonst bleiben die Kinder beim Anziehen mit den Fingern hängen. Beim Stricken die Fäden auf der Rückseite nicht zu straff ziehen, damit das fertige Stück sich auch in der Breite dehnen kann. Außerdem lassen sich einzelne Muster nachträglich mit dem Strickstich aufsticken. Viel Spaß beim Stricken! Miamarit

hmm, da muß ich mich meiner Vorrednerin anschließen, wenn man wenig Erfahrung hat, ist es wirklich nicht einfach. Aber bestimmt findest du hier was http://www.coatsgmbh.de/, tolle Hilfe findest du hier bei nadelspiel.com. Auch bei Junghans gibt es freie Anleitungen. Viel Erfolg

Mit wenig Erfahrung sind Norwegermuster sehr knifflig. Vielleicht reicht jaeine Borde am Saum. Muster gibt es beim Zeitshriftenhändler und im Internet ( z.B. Initiative-Handarbeit.de).

Hallo, die Seite www.garnstudio.com bietet kostenlose Anleitungen zum Download. Dort gibt es sehr schöne Kinderpullover mit Norwegermuster. Aber es ist wie schon die Antworten vor mir zeigen, knifflig. Du solltest dich schon mit dem stricken gut auskennen und achte auf die Spannfäden auf der Rückseite. Nicht zu fest ziehen.

Sehe doch mal bei DROPS DESIGN nach, der hat gute Muster und auch die Anleitungen sind selbst für Anfänger gut zum nacharbeiten viel Spass

Was möchtest Du wissen?