wo gibt es vegane lebensmittel die nicht den geldbeutel sprengen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du gesund vegan essen willst, nimm viel Gemuese und Obst, statt denaturierte Fleischersatzprodukte. Wen es dann doch sein muss, Tofu bekommst Du in bester Qualität billiger im asiatischen Markt falls Du in einer Stadt wohnst, Sojamilch bei Netto Penny oder DM. http://www.sag-gesundkost.de/index.php?id=7&group=produkte&l=de Ich suche noch eine guenstige Quelle fuer Carob, vielleicht gibt mir hier jemand einen Tip. Für das Baby ist langes Stillen das Beste, auch danach braucht es keine tierische Milch oder Fleisch.

Vegane Lebensmittel gibt es überall und sie kosten auch nicht viel, schliesslich sind es meistens "ganz normale Sachen". Sämtliche Gemüsesorten, Obstsorten, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Öle sind vegan und mehr brauchst du auch nicht um dich gesund, ausgewogen und abwechslungsreich vegan zu ernähren.

Fertigprodukte dagegen sind immer teuer. Wenn du allerdings unbedingt welche haben möchtest, würde ich dir empfehlen, diese selbst zu machen. Hier gibts tolle Anleitungen dazu: http://ente.antispe.org/?cat=11

Nein, auch Kinder brauchen keine Proteine aus Fleisch, pflanzliche Alternativen sind vollwertig. http://www.peta.de/web/veganekinder.151.html

Bei uns gibt es Tofu im Asialaden, 500 g für 1,39 Euro, oder frischen Tofu im 500-g-Block für 1 Euro. Seitan ist relativ teuer, man kann aber Glutenpulver im Reformhaus kaufen oder Gluten aus Mehl selbst machen, also die Stärke aus dem Mehl waschen. Etwas aufwändig, aber günstig. (siehe Link unten)

Ich kaufe Tofu im asiatischen Supermarkt. Vegetarische Fleischgerichte hole ich beim Aldi sowie von Alnatura.

In dem Alter hatte meine Tochter noch kein Fleisch gegessen.

Proteine bekommt es auch, wenn du ihm z.B. Pellkartoffeln mit Quark gibst oder eine Scheibe Brot mit Rührei.

Veganer09 07.06.2011, 13:44

auch ohne tierische Produkte wird der Eiweissbedarf gedeckt

0

Schau doch noch mal ... oder erkundige dich danach ... bei Aldi findest du ganz sicher Tofu ...Und wie teuer das ist, das musst du selbst rausfinden (geht auch übers Internet) ... Newsletter von Aldi, da müsstest du alles für dich Wissenswerte finden ...

Und dein Kind braucht kein Fleisch ... wenn es genügend Eiweiß bekommt und das ist in allen Hülsenfrüchten und somit auch in ALLEN Soja-Produkten zur genüge enthalten.

Und nur mit den Soja-Produkten allein könntest du den Eiweiß-Bedarf einer Großfamilie decken ... vom Kleinkind bis zu Großpapa.

In Asien gibt es Millionen Menschen, die aufgrund ihrer Religion kein Fleisch essen ... und die sind oft sogar noch viel gesünder als wir fleischessenden Europaer.

Und Milchprodukte gibt es in den Ländern mit heißem Klima auch nicht ... zumindest für die große Masse ... Pflanzliche Nahrung inklusive Samen und Nüsse beinhalten alles, was wir Menschen für unsere Entwicklung und Gesundheit benötigen.

Annemaus85 03.06.2011, 18:03

Richtig! Die meisten Fleischesser nehmen ohnehin viel zu viel Eiweiß zu sich, was nicht gerade gesund ist, denn es entzieht dem Körper Calcium.

Einen Eiweißmangel findet man in Ländern wie unserem ohnehin eher nicht, da es üblicherweise nur dazu kommt, wenn man nichts bis kaum etwas zu essen hat, wie in vielen afrikanischen Ländern der Fall ist.

0
Entdeckung 05.06.2011, 16:28
@Annemaus85

Und ... es gibt Studien, die beweisen, dass vielen Allergien durch eine zu eiweißreiche Nahrung entstehen ... bzw. dass der Einweißüberschuss in der Nahrung ein oft ein allergieauslösender auslösender Faktor ist

lg

e

0
Entdeckung 07.06.2011, 14:48
@Veganer09

Säureüberschuss ist immer schlecht egal wodurch sie entsteht... aber das ist hier nicht gemeint ... das hat etwas vielmehr mit den Molekülen und deren Verstoffwechslung zu tun

0

hmm...also wir kaufen es unteranderem bei Kaufland, Real oder im Reformhaus :)

Was möchtest Du wissen?