Wo gibt es noch Wölfe in der Schweiz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Zahl der Wölfe auf Schweizer Gebiet hat im Vergleich zum Vorjahr leicht zugenommen. Experten des Bundes schätzen, es treiben sich rund 20 Wölfe herum. Der Schaden, den sie anrichten, wird als bescheiden eingestuft. Laut Angaben des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) wurden im vergangenen Jahr elf verschiedene Wölfe nachgewiesen, für weitere gab es Hinweise. Dass es in diesem Jahr einige mehr sein dürften, liegt daran, dass den Wölfen im harten Winter mehr Fallwild zur Verfügung stand.

Die nachgewiesenen Wölfe leben gut verteilt über die Alpenregion, je zwei in den Kantonen Wallis und Graubünden sowie insgesamt sechs im Gebiet Waadt, Freiburg, Bern und Luzern bis hin zum Zürichsee. Ein weiterer streift im Tessin umher.

Quelle: sf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wölfe wurden, wie überall in Europa, fast ausgerottet. So auch in der Schweiz. Nachdem man festgestellt hatte, dass Wölfe für den Menschen nicht gefährlicher sind als Hunde, versuchte man anfangs des 21. Jahrunderts in der Schweiz wieder Wölfe anzusiedeln. Dafür eingete sich das Berggebiet des Kantons Graubünden. Hie und da liest man wieder, dass Haustiere von einem Wolf gerissen wurden. Mehr kann ich dazu aber nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vor 2-3 tagen wuden in Cham (im Kanton Graubünden) ein Rudel Wölfe im Dorf gesehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier und da...

man munkelt, im wallis und in graubünden gäbe es welche...

ein funktionierendes google wäre sicher eine gute massnahme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?