Wo gibt es die besten Flohmärkte in Deutschland?

7 Antworten

Für den Einkauf sind die besten Flohmärkte im Elsass, denn die meisten Händler aus Baden Württemberg kaufen dort Ihre Waren ein und zum Verkauf gibt es in Kehl, Offenburg, Gengenbach, Freiburg mehrere und in Weil am Rhein super Flohmärkte.

Es gab vor vielen Jahren einen regelmäßigen Flohmarkt in Offenbach am Mainufer! Allerdings konnte es dort passieren, daß wenn einem ein Fahrrad an einem Ende geklaut wurde, man es am anderen Ende ganz billig erwerben konnte. Ob es den noch gibt, weiß ich nicht.

Den gibts noch. Aber es ist seit der Privatisierung vor 12 Jahren sehr (um mehr als 50 %) zusammengeschmolzen. Außerdem gibts mittlerweile auch NW (Neuware) weil der Veranstalter MELAN nicht darauf achtet, die Vorgaben der Stadt OF zu erfüllen, nach denen NW verboten ist. Das Klauen von Fahrrädern kommt allerdings auf jedem größeren FM oder auch vor Schwimmbädern vor ...

0
@Kaldex

Schön zu hören, war damals oft dort. Das mit dem Fahrrad wurde mir von Anwohnern erzählt, ist mir glücklicherweise nicht passiert!

0

Jenny, es kommt darauf an, wo Du wohnst und ob Du Kundin oder Anbieterin bist. Generell sind FM mit mehr als 10 % NW nicht zu GUT zählend, weil für mich der Sinn von FM im Recycling besteht, also Sachen, die sonst im Müll gelandet wären, wieder einer Verwendung zuzuführen und den weniger Begüterten eine Möglichkeit zu geben, sich was hinzu zu verdienen. DA spielt dann auch die Höhe der Standmiete ne Rolle, denn die Habgier mancher Platzvermieter zwingt viele kleine Anbieter von FM entweder in die Kniee oder aber, extrem hohe Standmieten zu berechnen.

Berlin Bismarckstr./Str.des 17.Juni immer sonntags. Hannover am Leineufer immer samstags.

Also bei uns in Baden-württemberg sind gute Flohmärkte sehr rar gesät. Meist klein und man trifft zu 50 % immer die gleichen Händler. Ich hab das Gefühl, die Veranstalter haben Schwierigkeiten, überhaupt Plätze zu bekommen. Wo sich noch am Meisten lohnt ist Heilbronn. Ist ein mal im Monat Freitags und Samstag, wobei Samstag sich am meisten lohnt. Die besten Flohmärkte finde ich gibt es in NRW. Die sind teilweise richtig riesig, vor allem der in DU-Beek. Der größte Flohmarkt , den ich erlebt habe, war vor Jahren auf dem alten Güterbahnhof in der Nähe des Münchner HBF. Da brauchte man Stunden, bis man alles durch hatte. Ist ja jetzt alles verbaut, leider. Aber es soll bei der S-Bahn Station Langwied einen großen Platz geben. Werde im Frühjahr mal hinfahren. Für gute Flohmärkte muss ich leider immer ziemlich weit fahren.

Was möchtest Du wissen?