Wo genau werden Gefühle im Körper verarbeitet?

5 Antworten

alle Informationen werden im Hirn verarbeitet

entscheidend für Emotionen ist die Bewertung der äußeren Reize (wie z.B. Worte) und der inneren Reizen (z.B. flaues Gefühl im Magen)

es gibt eine Wechselwirkung zwischen Bewertung im Gehirn und Hormonausschüttung im Körper bzw. Neurotransmitterausschüttung im Gehirn

bestimmte Abläufe sind automatisch, z.B. wenn du die Straße überqueren willst und fast von einem Auto angefahren wirst: der Körper reagiert mit Stress und schüttet Cortisol und Adrenalin aus um schnelle Handlungen zu ermöglichen und sich in Sicherheit zu bringen (erst hinterher kann einem bewusst werden: ich hatte Todesangst)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Psychologie studiert

Sorry aber ich will da etwas genauer hinein steigen . Ich weiß das das Gefühls Areal auch mit dem zweiten Gehirn zusammen hängt und ich Wüste gern warum das psychisch anders sein sollte . Hir zu noch eine Anzeige

https://m.focus.de/gesundheit/ratgeber/verdauung/darm/tid-13423/forschung-zehn-fakten-zum-darm-das-zweite-gehirn_aid_372368.html

0
@Kirito1212

im Darm sitzen auch Rezeptoren für Hormone (die, die im Hirn auch als Botenstoffe fungieren wie z.B. Serotonin)

1
@DasPferdchen

Ja klar aber bedeutet das nicht das das erste Gehirn im Bauch der Sitz von Emotionen ist ? Man hat doch bereits beweisen daß das Gehirn als zweites entstand nachdem sich die kau Muskeln zurück entwickelt haben . Auch hab ich gelesen das die Einwirkung vom Darm zum Bauch wesentlich größer ist als vom Kopf zum darm . Das Gehirn besitzt Ego also den der neutral entscheidet und ich ist . Der andere die Empfindung . Das was wir unter gut und böse beurteilen

0
@Kirito1212

die Verarbeitung aller Informationen aus dem eigenen Körper und außerhalb des Körpers passiert im Gehirn

ohne Gehirn keine Emotionen

ein Hirntoter fühlt nichts, auch wenn der Rest des Körpers in einwandfreiem Zustand ist

1

Gefühle werden im Gehirn von dem sogenannten „limbischen System" gesteuert. Das ist ein sehr alter alter des Gehirns.

Alles was der Körper an Informationen hat, verarbeitet das Gehirn.

Stimmt nicht ganz . Die haben im Bauch system Schaltungen festgestellt die dem Gehirn gleich kommen . Also hat der Körper zwei Gehirne . Das erste im Bauch und das zweite im Kopf ( welches sich übrigens nur entwickeln konnte weil das feuer das Fleisch weicher machte und die Kaumuskulatur zurückbildete ) der Darm/Bauch Bereich ist nicht umsonst aus dem selben Material wie das Gehirn

https://www.arte.tv/de/videos/048696-000-A/der-kluge-bauch/

0
@Kirito1212

"Bauchhirn" ist ein dummer Spruch der Redaktion der so nicht stimmt. Womit sie recht haben ist, dass milliarden von Bakterien in unserem Darm (und vielleicht auch Bauch) unser denken und handeln bestimmen. Dazu senden diese Bakterien Signale zum Gehirn (aber nicht zum Bauch!) um das Gehirn in gewisse Stimmungen zu bringen.

Man bezeichnet diese Bakterien vielleicht als Gehirn, weil sie starken Einfluss auf unser Gehirn haben. Das ganze kann man sich so vorstellen:

Es gibt im Enddarm Bakterien die sich von Stoffen ernäheren, die man hauptsächlich in fettigem Essen findet. In Fastfoodprodukten wie Pizza, Döner, Burger oder Pommes. Damit diese Bakterien überleben können, geben sie dem Gehirn (Im Kopf) das Signal, dass es Appetit auf solches Essen haben soll. Das ganze kann man als Teufelskreis beschreiben, umso mehr Fastfood du isst, desto mehr von diesen Bakterien züchtest du heran. Umso mehr von diesen Bakterien existieren, desto mehr Appetit hast Du auf Fastfood.

PS: Das sind natürlich nicht die einzigen Bakterienarten im Darm! Es gibt die unterschiedlichsten. Und je nach dem welche man züchtet, so fühlt man sich auch.

Wie immer empfehle ich ein Video aus der neuen Medienlandschaft: https://www.youtube.com/watch?v=_WP9Piwsexo

0
@CharliePace

Aber sie haben ja beschrieben das es eben nicht nur die Aussagen ist das diese Bakterien diese Aufgaben über nehmen sondern das die System Struktur des Darmes die selbe ist die eben im Gehirn verwendet wird

0

Im Gehirn.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Gefühle sind nichts materielles.

Gefühle sind aber feste Bestandteile von ausgelösten Reaktionen auf handelungen . Du Kanst sie zwar rein feinstofflich nennen aber das stimmt nicht ganz . Gefühle differenzieren nicht ohne Grund richtig und falsch

1
@Kirito1212

"Du Kanst sie zwar rein feinstofflich nennen" - Nee, so Schwurbelvolkabeln vermeide ich tunlichst.

"Gefühle differenzieren nicht ohne Grund richtig und falsch" - Das tun sie nicht.

0
@hydrahydra

Doch oder kennst du eine die weder gut böse oder Neutralität nicht beschreibt ?

0
@Kirito1212

Das sind aber Begriffe von Menschen. Gefühle differenzieren nicht, wie könnten sie das auch?

0
@hydrahydra

Der Ausdruck eines jeden Gefühls ist der Ausdruck eines Wortes . Empfindungen sind auch von Menschen . Jeder Mensch beschreibt seine Emotionen schon seit dem ersten Tag . Für jedes Gefühl haben wir ein Wort . Das heißt sie zwischen gut und böse auf zu teilen ist ganz einfach . Jedes gute empfinden Diend in einer handelung als richtig . Jedes böse empfinden gehört zur Kategorie falsch . Jede Seite hat auch Szenarien in denen böses gut wird und gutes böses und das kann nur durch das Informationszentrum Gehirn im Kopf getrennt werden . So entsteht Ordnung und das ist eine direkte Bewertung

0
@Kirito1212

Und erzähl mir nicht du machst auch nur eine handelung in deinem Leben ohne direkt oder indirekt emotional zu bewerten

0
@Kirito1212

Mann Mann, so viel Geschwurbel...

Und immer noch: Nicht Gefühle differenzieren, sondern Menschen.

0
@Kirito1212

Aber Recht hast du . Der Mensch differenziert doch die Emotionen bewerten 😅

0
@Kirito1212

Das Bewerten der Gefühle ordnete Jung dem "introvertierten Fühlen" zu.
Wer diese Geistesfunktion wenig benutzt, versteht eventuell gar nicht, was damit gemeint ist.

0
@scatha

Kanst du das noch etwas genauer ausdrücken . Ich verstehe das du mit infovierten fühlen ein inneres empfinden meinst aber nur ungenau was du mir damit sagen möchtest . ( Nicht abwertend gemeint sondern aus Neugier dich zu verstehen )

0

Was möchtest Du wissen?