Wo gehen Buddhisten nach dem Tod hin?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich bin Buddhist der Soto-Zen-Tradition und helfe dir gerne weiter.

Im Buddhismus gibt es verschiedene Lehrschulen bzw. Traditionslinien, deren Lehren sich sehr voneinander unterscheiden können.

Reines-Land-Buddhismus

Im Reinen-Land-Buddhismus, auch Amitabha-Buddhismus, oder Amidismus genannt, gibt es den Glauben an das "Reine Land" des Buddha Amitabha.

Dort sollen Menschen, die zu Lebzeiten aufrichtig den "Buddha des Mitgefühls" (Amitabha/Amida) verehrt haben, wiedergeboren werden.

Dieses "Paradies" ist aber nicht das Ende, sondern das endgültige Ziel ist es, den Kreislauf der Wiedergeburten zu beenden und im Nirvana zu verlöschen.

Das Verweilen im Reinen Land ist lediglich ein "angenehmerer Zustand", ohne irdische Mühsal, um weiter an der eigenen Befreiung zu arbeiten.

In anderen Formen dieses Buddhismus ist diese Vorstellung weniger verbreitet, bzw. überhaupt nicht vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
01.07.2017, 13:11

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Nun gibt es hier wieder viel Buddhisten der Schrift. Darin ist schon eine Vorstellung, doch im Grunde genommen ist das leben von Buddha von Gleichnissen durchzogen und die Vorstellungen über den Leben nach dem Tod stammt nicht durch die Zeit des Buddhas sondern diese war schon dort in der Gegend, wo nun Buddha seine reise began, die übliche Vorstellung.

Ich persönlich glaube nicht, dass die Vorstellung eines Lebens nach dem Tod in die Zielsetzung Buddhas passt. Sicher es wird darüber berichtet, doch eigentlich auch nur das: Berichtet. Die Erleuchtung Buddhas bezieht sich nur auf das Leben der Gegenwart!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://nichtlustig.de/toondb/030917.html

... und der Körper geht in ein Grab, mit etwas Räucherstäbchen, Obst und Blüten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
30.06.2017, 10:05

Respektlos, aber hat was ... (:-)

1

Es geht nicht um das 'Nirwana', wie hier einige schreiben, sondern um das sogenannte 'Buddhafeld', 'Amithaba'.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reines_Land

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
29.06.2017, 22:00

Korrekt. :-)

2

Buddhisten gehen an den gleichen Ort wie alle Menschen nach dem Tod. Da wird nicht separiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die gehen in ihre geistige heimat, bis sie wiedergeboren werde (so wie alle menschen)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gehen nirgends hin, die kommen wieder. 😊. Irgenwann landen sie dann mal im Nirwana.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Buddhisten gehen nach dem Tod dahin, wo auch alle anderen Menschen hingehen. In den Sarg, oder in die Urne. Wenn durch die Todesart noch genug von einem übrig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nirwana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nirvana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?