Wo findet man vererber?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke mal, wenn solche Leute Interesse daran haben, ihren Besitz zu vererben, werden sie sich an Organisationen wenden, denen sie ihren Besitz vererben können (hier auch karitative Organisationen) oder ihn an ihnen nahestehende Personen (Freunde, Bekannte, Nachbarn) vererben oder schon vor dem Tod verschenken. 

Nimm an, ein älterer Mensch, der nicht mehr fit ist, aber etwas Geld auf der Bank hat oder wertvolle Gegenstände besitzt, würde sich irgendwo als "Vererber" melden (ich denke bei dem Wort übrigens eher Tiere in einer Zucht, die für den Züchter wertvolle Eigenschaften haben...).

Da stünden heute sofort 50 Leute oder mehr vor der Tür und ganz vorne wären nicht die aller Ärmsten! Da würden sich sofort Menschen melden, die leichtes Geld wittern und wenig Skrupel haben. Also würde das (fast) keiner machen.

Die einzige Art, an solche Vermögen zu gelangen,  wäre aus meiner Sicht die zufällige Bekanntschaft und Unterstützung solcher Menschen (also wenn man einen solchen Menschen als Nachbarn hat und ihm öfter behilflich ist, besonders im Alter, kann es sein, dass er einen als Erben einsetzt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine ganz absurde Idee. Auf diese Weise ohne jede Gegenleistung  zu Geld kommen zu wollen, kann niemand erwarten. Versuchen Sie, einer mehr oder weniger wohlhabenden Person ohne Familienanhang, die wegen Krankheit oder Alters Hilfe braucht, diese Hilfe  e h r l i c h  zu erbringen. Dann wird sie Ihnen neben dem Entgelt für Ihre Hilfe vielleicht auch testamentarisch etwas zuwenden. Aber machen Sie das ja nicht von vorn herein zum Verhandlungsgegenstand; sonst wird das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Denis393823
15.02.2017, 01:24

Also ist es besser das der staat es umsonst bekommt und es weiter verkauft oder vermietet oder sich erreichert ? Hahahha witz komm raus

0

Eine solche Liste wirst du nirgends finden. Du könntest dich an ein Nachlassgericht wenden und dort fragen, ob Erben gesucht werden. Denke, dass du keine Auskunft bekommen wirst. Wenn vom Erblasser kein Testament hinterlassen wurde und keine Erben vorhanden sind, nimmt sich der Staat das Vermögen. Kann mir kaum vorstellen, dass der Staat bereit ist, das hinterlassene Vermögen an einen zu übertragen, der auf der Suche nach Vermögen ist, für die es keine Erben gibt. Habe davon noch nichts gehört. Denn mit diesen Vermögen  kann der Staat bei Versteigerungen Geld machnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die findet man nicht so einfach, denn wenn es was zu erben gibt, da stehen schon Leute in den Startlöchern, diese Plätze sind meist schon besetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?