Wo findet man kostenlosen Rechtsbeistand? Rechtsschutzbund!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bedürftige gehen zum zuständigen Amtgericht. Dort kann man einen Beratungsschein für einen Anwalt seiner Wahl holen.Der Anwalt nimmt ca. 10 Euro.Manchmal auch garnichts. Kommt es zum Streit vor Gericht, dann beantragt er die Prozeßkostenhilfe und Du mußt sie Dir vom Amtsgericht bestätigen lassen. Nachweis über Deine Bedürftigkeit ist nicht nur ein Arbeitslosenbescheid oder Harz IV sondern auch Arbeitnehmer mit geringem Einkommen.Da sollte derjenige alle Ausgaben und Einnahmen aufgelistet und mit Bescheiden zum Amtsgericht mitnehmen. Nur keinen falschen Stolz haben.

am besten beim Amtsgericht anrufen. In der Regel ist ein Tag in der Woche da. Wo ein(e) Anwalt da ist der kostenlose Rechtsauskunft gibt. Bei uns ist es der Donnerstag.

Rechtschutzbund ist mir neu. So etwas gibt es meines Erachtens nicht.

Die Bedürftigen gehen mit einem Beratungsschein ( bekommt man vom AG ) zum Anwalt und füllen dort wenn nötig einen Antrag auf Prozesskostenhilfe aus.

Kontaktier am besten erstmal die Verbraucherzentralen. Die helfen dann weiter. http://www.verbraucherzentrale.de/

Die Vormundschaftsbehörde kann dir sicher gratis helfen.

frag mal im Bürgeramt oder Sozialgericht nach, ob sie dir Kontaktadressen nennen können.

http://www.hukuk24.de/rechtsberatung/rechtsberatung-kostenlos.html

Was möchtest Du wissen?