Wo findet man eine Spenden Seite für sich selbst?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

normalerweise antworte ich auf solche Fragen nicht, aber wenn ich mir noch die Kommentare vom Fragesteller durchlesen, dann geht mir echt die Hutschnur hoch.

auch mit einer Behinderung kann man arbeiten. Pollenallergie und Nahrungsmittelunverträglich - pah... das kann ich dir alles auch anbieten - und ich ergänze das ganze noch um eine Sojaunverträglichkeit und eine Nussallergie. das sind keine Behinderungen. eher Einschränkungen. wobei ich bei den Nahrungsmittelunverträglichkeiten mir echt an den Kopf greifen muss. alsob das heute noch ein Problem wäre.

klar du hast eine Trichterbrust. ich geb dir recht - das ist nicht gerade das, was man zum Leben braucht.

ich habe Multiple Sklerose, kann kaum noch laufen, leide permanent unter Kopfschwindel und chronischen Schmerzen. ich habe eine Tumorerkrankung, durch die mir bereits ein halber Meter Darm und zwei Organe fehlen. ich habe zudem ein kaputte Hüfte, für die ich mich in den nächsten 2 Jahren wohl einer Gelenkersatz-OP unterziehen muss. und ich bin noch jung und habe noch mindestens 35 Jahre Arbeitsleben vor mir.

und weißt du was, ich gehe arbeiten. und meinem Chef ist meine gesundheitliche Problematik unwichtig. er weiß was ich kann. Engagement, Willen, Fachwissen und Fleiß sind auch im Jahr 2016 noch viel Wert.

du solltest dich beruflich orientieren und dich weiterbilden oder sogar einen höheren Schulabschluss erwerben. dann steigen auch die Chancen.

wenn man in so jungen Jahren schon so eine Einstellung hat wie du sie hast, dann sollte man sich auch nicht wundern, das es nicht voran geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo pommes1996,

Sie schreiben unter anderem:

>>  Wo findet man eine Spenden Seite für sich selbst?  <<

Antwort:

Erste Anlaufstelle in Deutschland ist Ihr zuständiges Sozialamt!

https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe_zum_Lebensunterhalt

>>  Ergänzend gibt es in Deutschland die Wohlfahrts- und die Sozialverbände:  >>

http://www.cjd.de/spenden-stiften/

http://www.diakonie.de/service-navigator.html?action=map&consulting=1

http://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

>>  und gesundheitlich bin ich auch nicht mehr auf den neuesten stand bin zu 50% behindert  >>

Bitte beachten Sie:

Behinderung/Schwerbehinderung wird auf gar keinen Fall in Prozent, sondern ausschließlich in Grad der Behinderung ausgewiesen!    "GDB 50!"

Je nach GDB gibt es diverse Nachteilsausgleiche:

http://www.betanet.de/download/tab3-gdb-nachteilsausgl4.pdf

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/49858/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf

http://www.versorgungsmedizinische-grundsaetze.de/GdS-Tabelle.html

Wenn in Ihrer Familie nur geringe finanzielle Mittel vorhanden sind, haben Sie ggf. Anspruch auf Beratungs-/Prozesskostenhilfe:

http://www.gruene-hilfe.de/haeufige-fragen-an-die-gruene-hilfe/beratungshilfe-und-prozesskostenhilfe/

Alternativ beraten lassen beim VDK bzw. der unabhängigen Patientenberatung!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wie ihr seht geht es mir gut nein mal im ernst das ist richtig behindert so zur welt zu kommen das man jeden tag durchfall hat und auch alle paar minuten schleim spucken muss mann kann das operieren lassen aber die krankenkasse zahlt das leider nicht weil es zu riskant ist da ich ja so dünn bin deswegen wäre es schon ne freude zu hören wenn es wirklich einen spenden seite geben würde weil irgendwas muss getan werden weil der darm und die lunge keinen platz mehr haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und du möchtest dein ganzes Leben auf Spenden angewiesen sein, die du eh nicht erhalten wirst? Deine Allergie, deine täglichen Rückenschmerzen dank krummer Wirbelsäule, deine Intoleranz gegenüber lactose und fructose, dein untergewicht, selbst dein erlebtes Mobbing stellt kein Grund da für dich zu spenden. Einiges davon habe ich selbst und bin mehr als 40 Stunden die Woche am malochen. Du bist 19 Jahre alt und kannst einige Tätigkeiten ausüben. Außer vielleicht deine trichterbrust, deine Krankheiten hat jeder zweite/dritte. Mach was aus dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pommes1996
01.05.2016, 13:36

ja lustig noch mal so ein witz und ich muss lachen wer würde einen kleinen gebrechlichen mann der alle paar minuten schleim spukt annehmen ? habe es schon in der behinderten werkstatt versucht die nehmen mich sogar auch nicht das ist ja das traurige

0

Du kannst deine Familie nach Spenden fragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pommes1996
01.05.2016, 15:48

wäre schön wenn das ginge aber das ist ja was ich die ganze zeit sagen will wir sind arm dran mein vadder bekommt wenig rente mein bruder bekommt von arbeit wenig geld und ich bin arbeitsunfähig

0

Was möchtest Du wissen?