Wo findet man anwälte oder sonstige juristisch versierte Personen die einem günstig einen brief schreiben können?

11 Antworten

Du brauchst erst mal einen sehr guten Grund, warum du jemanden bei dir einziehen lassen willst. Dieser Grund nennt sich juritisch "berechtigtes Interesse". Aber da du jemanden kostenlos einziehen lassen willst, wird dir das nicht gelingen, auch nicht mit Anwalt.

Nein, so funktioniert das nicht.

Anwälte haben eine Gebührenordnung, danach wird auch abgerechnet.

Wenn du dir keinen Anwalt leisten kannst, hast du die Möglichkeit Prozesskostenhilfe (PKH) bei deinen zuständigen Amtsgericht zu beantragen. https://www.pkh-rechner.de/

Du hast auch die Möglichkeit dich an ein Mieterschutzverein zu wenden, die gewähren dir auch Mieterrechtsschutz.

Du kannst den Vermieter nicht zwingen weitere Mieter in deiner Wohnung zu dulden- auch nicht mit Hilfe eines Anwalts.

Er als Eigentümer hat auch Rechte, das ablehnen von Untermietverträgen gehört dazu. Ignorierst du das verstößt du gegen die Regeln des Mievertrages, was eine Kündigung des Mietverhältnisses zur Folge haben wird.

Und das zu recht.

20 Euro? - lächerlich.

61

Naja, ganz so ist es ja auch nicht.

Bei Anspruch auf Untervermietung darf der Antrag nicht abgelehnt werden!

(LG Berlin, Urteil vom 29. März 2017, Az.: 65 S 424/16).

0
34
@herja

Für 20 Euro ist hier nichts zu machen- bis zum Gericht muss die FS wesentlich mehr Geld in die Hand nehmen.

Der Vermieter mit RS hat hier gute Karten:

Nach § 553 Abs. 1 S. 2 BGB muss der Vermieter dann keine Erlaubnis erteilen, wenn
-in der Person des Dritten ein wichtiger Grund vorliegt,
-der Wohnraum übermäßig belegt würde oder
-dem Vermieter die Überlassung aus sonstigen Gründen nicht zugemutet werden kann.
(Mietrecht.org.)
0
61
@LouPing

naja, das ist die eine Seite und warum zitierst du nicht die andere Seite?

Schließlich hat der Mieter auch einen rechtlichen Anspruch auf Untervermietung!

Nach § 553
(1) Entsteht für den Mieter nach Abschluss des Mietvertrags ein berechtigtes Interesse, einen Teil des Wohnraums einem Dritten zum Gebrauch zu überlassen, so kann er von dem Vermieter die Erlaubnis hierzu verlangen.
(2) Ist dem Vermieter die Überlassung nur bei einer angemessenen Erhöhung der Miete zuzumuten, so kann er die Erlaubnis davon abhängig machen, dass der Mieter sich mit einer solchen Erhöhung einverstanden erklärt.
(3) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__553.html
0

einen Brief formulieren an den Vermieter

Hilfe bei einem Brief an den Vermieter, nach der Besichtigung muss ich einen Brief schreiben, dass ich bereit bin, die wohnung zu übernehmen

...zur Frage

Darf ein Vermieter die Vermietung wegen Hartz IV ablehnen?

Darf ein Wohnungsvermieter die mietweise Vergabe seines Eigentums an solche Personen in Internet- oder Zeitungsanzeigen ausschließen, die Hartz IV beziehen oder bei denen es sich z.B. um mittellose Flüchtlinge handelt. Bestehen rechtliche Grundlagen zur Ahndung eines solchen Verhaltens?

...zur Frage

Wohneigentumsanlage - Mitspracherecht bei Vermietung

Wir sind Miteigentümer in einer Wohneigentumsanlage; 25 % Selbstnutzer (Eigentümer), 75 % Kapitalanleger (Vermieter). In unserer Anlage ziehen immer mehr fragwürdige Personen ein. Haben wir als Miteigentümer ein Mitspracherecht bei der jeweiligen Vermietung ? Nur mit dem Hintergrund, dass das Ansehen unseres Hauses nicht leidet was eventl. zwangsläufig den Wert mindern könnte.

...zur Frage

Wie lange braucht ein Anwalt um ein schreiben aufzusetzen?

Ich habe einen Anwalt beauftragt eine Förderung von mir durchzusetzen.Auf das erste schreiben hat die Firma nicht reagiert bisher,nun möchte der Anwalt nochmal ein schreiben an die Firma senden Nun sind schon 1 Woche vergangen und er hat Das schreiben immer noch nicht verfasst Ist auch nur paar Zeilen ist das normal Ist ja nur ne 5 min arbeit

...zur Frage

Bei Arbeiten mit Kugelschreiber schreiben?

Hey Leute Ich hab ein Problem... Wir schreiben morgen eine Arbeit und unsere Deutschlererin sagt wir dürfen nur mit Füller schreiben... Sie meint es wäre verboten arbeiten mit Kugelschreiber zu schreiben... Ich finde aber das is totaler quatsch. Vorallem is das problem mit Füller kann ich überhaupt nich schreiben...

Bitte dringent um Hilfe muss ich echt mit füller schreiben? is doch totaler quatsch...

...zur Frage

Kann mir mein Vermieter kündigen?

Hallo liebes Team, ich habe eine Frage (oder mehrere), die mich beschäftigen. Ich wohne seit fast 4 Jahren in meiner Wohnung. Ohne große Probleme. Im vergangenen Jahr hatte ich meine Terrasse gestaltet und auf die Umrandung Holzkisten gestellt. Ich wusste nicht, dass ich das nicht darf (da die Umrandung nicht mein Eigentum ist). Der Vermieter hatte mir dann einen Brief geschrieben, mit der Bitte, diese zu entsorgen. Was dann auch passierte. Hier meine erste Frage: war das bereits eine Abmahnung? Dieses Wort fiel nicht in dem Schreiben und der Brief wurde auch normal zugestellt. 

Das zweite Anliegen: vor ca.3 Monaten erhielt ich nochmal einen Brief, mit dem Hinweis, das laut Mietvertrag die Miete immer zum 3.jeden Monats gezahlt werden soll. Ich hatte ca.2 Monate die Miete vollständig, aber zu spät überwiesen. Inzwischen läuft der Dauerauftrag. Es gibt keine Mietrückstände oder etwas dergleichen. Auch in diesem Schreiben stand nicht das Wort „Abmahnung“ und der Brief kam auf normalen Postweg. 

Gelten diese Briefe dennoch als Abmahnung? Ich habe jetzt ein wenig Angst, dass der Vermieter sowas sammelt und dann einfach kündigen kann, obwohl alles in Ordnung ist. Geht das? Sind meine Bedenken berechtigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?