Wo finde ich rechtliche Grundlagen - Rausarbeiten wegen Feiertag - Teilzeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das ist im Endgeldfortzahlungsgestz genau geregelt:

§ 2 Entgeltzahlung an Feiertagen

(1) Für Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, hat der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Arbeitsentgelt zu zahlen, das er ohne den Arbeitsausfall erhalten hätte.

(2) Die Arbeitszeit, die an einem gesetzlichen Feiertag gleichzeitig infolge von Kurzarbeit ausfällt und für die an anderen Tagen als an gesetzlichen Feiertagen Kurzarbeitergeld geleistet wird, gilt als infolge eines gesetzlichen Feiertages nach Absatz 1 ausgefallen.

(3) Arbeitnehmer, die am letzten Arbeitstag vor oder am ersten Arbeitstag nach Feiertagen unentschuldigt der Arbeit fernbleiben, haben keinen Anspruch auf Bezahlung für diese Feiertage.

Du hast demnach einen Anspruch auf den bezahlten Donnerstag.

Du hast natürlich auch am Feiertag Anspruch auf deinen Lohn, ob du arbeitest oder nicht. Wenn du am Freitag genehmigten Urlaub bekommen hast darf die Firma nicht so einfach den Urlaub wieder streichen.

Kommentar von huegelchen
04.06.2011, 13:45

Danke für Deine Antwort. Die Firma hat meinen Urlaub nicht gestrichen. Ich soll die Arbeit, die ich donnerstags erledige auf den Mittwoch vorziehen.

0

Wenn ein Arbeitstag auf einen Arbeitstag fällt muß der Tag bezahlt werden,der muß nicht nachgeholt werden.Das ist das Recht Gewerkschaft ansprechen,oder den Betriebsrat

Kommentar von huegelchen
04.06.2011, 13:47

Ich habe schon überlegt Mitglied in der Gewerkschaft zu werden. Einen Betriebsrat gibt es in diesem Sklaventreiber-Betrieb leider nicht.

0

Was möchtest Du wissen?