Wo finde ich Pflegehunde aus Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

über den tierschutzverein.

leider ist nrw so gross, dass ich dir keinen konkreten tip geben kann, ausser wenn du in der nähe von münster wohnst - dann fahrt mal nach lengerich...

viele tierheime suchen übrigens auch sogenannte "spaziergänger", also leute, die mit den hunden regelmässig rausgehen, bis sie vermittelt sind. dann kannst du herausfinden, ob du die volle verantwortung für so ein tier schon übernehmen kannst und tust den hunden etwas gutes.

gerade tiere, die in pflege gehen, werden besonders sorgfältig vermittelt, weil die tiere ja oft schon schlechte erfahrungen gemacht haben. so einfach behalten kann man ein tier, dass man in pflege nimmt jedenfalls nicht.

stell dir doch mal vor, du hättest einen hund und müsstest zb. für ne weile in die klinik oder zur kur - was würdest du sagen, wenn du ihn anschliessend nicht zurückbekommst, weil derjenige sich in das tier "verguckt" hat???

pony

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suny99
10.10.2011, 15:41

ich wohn in dortmund ich bin aba noch nict 14 deswegen darf ich das mit dem Gassigehn noch nich.. MIt dem behalten meinte ich jetzt er die die im tierheim oder so sind die keinem gehörn... geht das bei denen??

0

Einfach ins Tierheim in der Nähe gehen oder so. Oft gibt es da dann Notfälle die eine Pflegestelle suchen und das Tierheim wird froh sein eine zu finden. Und wenn du den Hund dan doch behalten möchtest,geht das denk ich auch klar. Allerdings ist es halt so dsa wenn du Pflegestelle bist,dann bekommst du TA-Rechnungen bezahlt.Futter meines Wissens auch und alles andere was die Hunde auch im TH bekommen würden. Wennn du ihn dann aber kaufst musst du logoscherweise alles selbstzahlen ;) Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tolle Idee die Du da hast.

Schaue mal nach wo überall in und um Dortmund es ein Tierheim gibt. Rufe da an und frage ob Du da regelmäßig vorbei kommen kannst. Oder schreibe eine Mail als Anfrage.

Es hat schon seinen Sinn dass wir Menschen schon etwas älter sein sollten wollen wir einen Hund pflegen. Ein Hund reagiert nun mal manchmal spontan. Da braucht es Kraft ihn zu halten. Sonst kann es übel ausgehen auch für den Hund.

Aber in einem Tierheim gibt es viel zu tun. Da kannst Du helfen und nach und nach lernen. Du wirst staunen was es Alles zu lernen gibt dort.

Bist Du alt genug werden sie auch sagen dass Du welchen Hund nun in Pflege nehmen kannst. Oder ein anderes Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich beim nächsten Tierheim als Pflegestelle, die werden immer dringend gesucht! Wenn du den Hund nach einer Weile doch ganz übernehmen willst, dann sollte das auch kein Problem sein (ich habe zumindest schon von vielen Leuten gehört, die sich dann nach ein paar Monaten doch nicht mehr von dem Hund trennen konnten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich doch an das nächste Tierheim oder Tierschutzverein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige dich beim örtlichen Tierheim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?