Wo finde ich meine Steueridentifikationsnummer?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo kanne86,

auch wenn es schon viele Antworten gibt, habe ich noch ein paar zusätzliche Informationen über die Steueridentifikationsnummer für dich:

Die Steueridentifikationsnummer (IDNR) findest du auf deinem Einkommensteuerbescheid, dem Mitteilungsschreiben des Bundeszentralamt für Steuern oder der Lohnsteuerbescheinigung deines Arbeitgebers.

Wenn dir deine Steueridentifikationsnummer (IDNR) nicht mehr vorliegt, kannst du diese beim Bundeszentralamt für Steuern neu beantragen. Beim Finanzamt kann die IDNR aus Datenschutzgründen nicht erfragt werden.

Die Steueridentifikationsnummer (IDNR) ist eine elfstellige Nummer, die ein Leben lang gültig bleibt und sind auch bei Umzug oder Heirat nicht ändert. Sie wird von den Finanzbehörden bis zu 20 Jahre über den Tod hinaus gespeichert. Die IDNR wurde vom Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) im Laufe des Jahres 2008 versendet und soll zu einer Vereinfachung des Besteuerungsverfahrens führen. Die Steueridentifikationsnummer wird die Steuernummer bei der Einkommensteuer ersetzen.

Auch bei deinen Versicherungen spielt die Steueridentifikationsnummer eine große Rolle. Nach § 22a Einkommensteuergesetz (EStG) sind die Versicherungsträger dazu verpflichtet der zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) jährlich Informationen über gezahlte Kapital- und Rentenleistungen zu übermitteln. Über die Steueridentifikationsnummer kann die Finanzverwaltung über eine Rentenbezugsmitteilung die Informationen automatisch der richtigen Person zuordnen. Folgende Daten müssen der ZfA mit der IDNR immer übermittelt werden: Familienname, Geburtsdatum, Inlandsadresse (Wohnort, Postleitzahl) und ggf. die Auslandsadresse (Auslands-Wohnsitz, Wohnsitzstaat).

Daten wie der frühere Name, Vorsatzwort, Titel, Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsort, Geburtsstaat und Sterbedatum sowie die Straße, Hausnummer und Adressergänzungen bei In- und Auslandsadressen werden der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen vom Versicherungsanbieter nur übermittelt, wenn diese Angaben bekannt sind. Es handelt sich dabei um keine Pflichtangaben.

Viele Grüße,

Angie vom Allianz Hilft-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.steuerliches-info-center.de/DE/AufgabenDesBZSt/Steueridentifikationsnummer/steueridentifikationsnummer_node.html

.steuerliches-info-center.de/DE/AufgabenDesBZSt/Steueridentifikationsnummer/FAQ/02EigeneIdNr/FAQ_node.html#faq218126

Ich soll meine IdNr mitteilen, aber ich kenne meine IdNr nicht. Was soll ich machen?

Bitte teilen Sie der anfragenden Stelle mit, dass Ihnen die IdNr nicht bekannt ist. Es ist gesetzlich vorgesehen, dass in diesen Fällen das BZSt der Rentenkasse und bestimmten anderen Stellen auf deren maschinelle Anfrage die IdNr direkt mitteilt (§ 22a Abs. 2 Satz 2 Einkommensteuergesetz (EStG)). Krankenkassen und Anbietern von Riester- und Rürupprodukten steht das so genannte MAV seit Mai 2010 zur Verfügung.

Können Sie mir meine IdNr mitteilen?

In der Regel finden Sie Ihre IdNr auch auf Ihrem letzten Einkommensteuerbescheid, Ihrer Lohnsteuerbescheinigung oder Ihrer Lohnsteuerkarte 2010, die sich bei Ihrem Arbeitgeber befindet. Ihre Einkommensteuererklärung können Sie auch ohne IdNr bei Ihrem Finanzamt einreichen. Ihre IdNr ist Ihrem Finanzamt bekannt.
Sollten Sie Ihre IdNr in den genannten Unterlagen nicht finden, haben Sie die Möglichkeit, diese beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) erneut anzufordern. Für die Mitteilung Ihrer IdNr benötigt das zuständige Fachreferat im BZSt folgende Daten:
- Name
- Vorname
- Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort)
- Geburtsdatum
- Geburtsort

Ihre persönlichen Daten können Sie mit dem Eingabeformular im Internetportal des BZSt übermitteln oder schriftlich an das Bundeszentralamt für Steuern, Referat St II 3, 53221 Bonn senden.

Das BZSt wird Ihnen Ihre IdNr schriftlich mitteilen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es nicht möglich, Ihnen die IdNr telefonisch oder per E-Mail mitzuteilen.
Aufgrund des hohen Anfragevolumens kann es bei der Mitteilung der IdNr zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Mein Mitteilungsschreiben ist weg! Bekomme ich jetzt eine neue IdNr?

Nein.

Die IdNr begleitet die Bürgerinnen und Bürger ein Leben lang. Geht das Mitteilungsschreiben verloren, dann können sich die Betroffenen schriftlich an das BZSt wenden. Die Mitteilung der IdNr kann aus datenschutzrechtlichen Gründen nur schriftlich erfolgen. Das BZSt prüft die Identität des Einsenders und teilt die IdNr schriftlich mit.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ID - nr. wurde vor 2-3 Jahren allen per Post zugeschickt. Falls sie abhanden kommt ans Amt wenden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rufen Sie einmal das zuständige Finanzamt an, die können Ihnen garantiert weiterhelfen. Jeder Steuerpflichtige bekommt eine ID-Nr. zugewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du must zu deinem örtlichen Finanzamt gehen und dort deine idf-Steuernummer dir geben lassen,Ruf vorher dort an,welche unterlagen du brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Steueridentifikationsnummer wurde dir vor einiger Zeit per Post zugeschickt. Solltest Du sie nicht mehr haben, dann wende dich an Deine Stadt oder Gemeinde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hat Dir Dein Finanzamt zugeschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bloedeantworten
08.07.2011, 01:12

Das stimmt nicht, die kommt vom BZSt.

0

@ Petermaennchen, dein Horizont scheint kurz sein,lass doch bitte etwas Sonne rein.

THX P.R

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht auf der Lohnsteuerkarte und auf dem Einkommensteuerbescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?