Wo finde ich Infos über Hollywood?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hollywood ist ein Vorort von Los Angeles mit ca. 300 000 Einwohnern. Der Aufstieg Hollywoods begann 1911, als die Filmgesellschaft Nestor Company dort ihr erstes Filmstudio eröffnete. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die meisten Filmstudios in New York ansässig. Doch das sollte sich bald ändern. Denn nun übersiedelten immer mehr Studios nach Hollywood. 15 Firmen waren es alleine im Jahr 1911. Sie wollten weg von New York, weil sie sich dort entweder der mächtigen Motion Picture Patents Company anschließen oder hohe Strafen und Lizenzgebühren zahlen mussten. Außerdem war das Klima in Los Angeles besser und die Tage länger. Das war deshalb wichtig, weil man noch nicht so gute Beleuchtungstechniken wie heute hatte. Das heißt, man drehte entweder im Freien oder in einem Studio mit Glasdach, aber immer bei Tageslicht.

Bis in die 1960er-Jahre produzierte man Filme immer nach demselben Schema und mit denselben Stars. Diese spielten in allen Filmen ähnliche Rollen. Und auch Regisseure blieben immer ein und demselben Genre treu. Wenn ein Film Erfolg hatte, drehte man sofort einen Neuen in derselben Art. Das änderte sich erst, als das Fernsehen zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz wurde. Zunächst versuchte man mit Monumentalfilmen (wie zum Beispiel "Ben Hur") konkurrenzfähig zu bleiben, doch dann kam die Chance für junge Regisseure und Schauspieler. Sie trafen den Zeitgeist eher als ihre Vorgänger, indem sie gesellschaftskritisch waren und auch Gewalt und Sex auf eine neue Art darstellten. Auf dieser Seite findest du die wichtigsten Regisseure und Filme dieser Zeit, hier die wichtigsten Schauspieler.

Auch wenn die Amerikaner Hollywood abwertend als Tinseltown bezeichnen (engl. tinsel = Kitsch, Kram), so sind sie doch auf ihre Filmstadt und auf ihre Stars stolz. Sicherlich hast du schon von dem Walk of Fame (engl. fame = Berühmtheit) gehört. Er befindet sich auf dem Hollywood Boulevard und besitzt ca. 2000 Sterne mit den Namen von Stars aus Film, Fernsehen, Radio, Musik oder Theater. Auf dieser Webseite findest du eine übersichtliche Darstellung aller Stars auf dem Walk of Fame und auf der Wikipedia-Seite findest du die Biografie eines Großteils dieser Personen, wenn du ihre Namen anklickst. Die Sterne sind aus Terrazzo und Messing, die Namen der Berühmtheiten werden in Bronze eingraviert. Der Walk of Fame existiert seit 1958. Jedes Jahr kommen neue Sterne dazu. Die am häufigsten fotografierten Stars sind Marilyn Monroe, John Lennon, James Dean und Elvis Presley. Manche Stars haben auch ihre Hand- und Fußabdrücke vor dem Grauman's Chinese Theater hinterlassen und somit das größte Autogrammalbum der Welt angelegt. Auf der offiziellen Homepage des Walk of Fame kannst du dich informieren, wer im nächsten Jahr einen Stern bekommen soll.

Hollywood besitzt auch ein Wachsmuseum, in dem man die Abbildungen von 220 berühmten Persönlichkeiten sehen kann. Auf dieser Seite kannst du Bilder von einigen Sehenswürdigkeiten Hollywoods abrufen.

Auf dieser Seite kannst du dich mit dem typischen Symbol Hollywoods, den 9 weißen Buchstaben H O L L Y W O O D, beschäftigen. Du kannst dir sogar ein 360ƒ Panoramabild ansehen.

Die (englische) Seite zeigt dir die bekannten Film- und Fernsehstudios Hollywoods. Du bekommst Informationen über die wichtigsten Straßen und du kannst nachschauen, in welchen Häusern oder Hotels die Stars wohnen. Außerdem findest du die wichtigsten Kirchen und Friedhöfe der Stars. Du erfährst, wo die Stars einkaufen und wo sie essen. Neben einer Menge an Informationen kannst du auf dieser Seite sogar die E-Mail-Adresse deines Lieblingsstars erfragen. Quelle: http://www.buchklub.at ; Liebe Grüße

Wow, dankesehr ! :) Hilft mir sehr

0

Was möchtest Du wissen?