Wo finde ich genug Informationen wie ich beruflich weiter machen kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jenseits des Abiturs bietet sich nur die Laborantenlehre an, ggf. noch spezielle Assistenstellen für spezifische biologische oder landwirtschaftliche Ausbildungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass in diesem Fall kein Weg an einem Studium vorbei führt. Für Forschungstätigkeiten in einem Biochemie-Unternehmen oder an der Uni brauchst du ein Universitätsstudium.

Wenn das wirklich dein innigster Wunsch ist, dann lässt sich das bestimmt auch umsetzen. Du kannst dein Abi z.B. nebenberuflich an der Abendschule nachholen - so hast du ein festes Einkommen - und danach studieren.

Beachte aber, dass Forschungsstellen rar sind und Forschung nicht an jedem Unternehmenstandort stattfindet. Flexibilität hinsichtlich Wohnort / Arbeitsstelle sind also gefragt.

VG Andrea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sill85
14.07.2016, 16:18

danke erstmal fürs feedback! dafür würde ich natürlich auch ausziehen! nur das mit dem abi dauert ja 3 Jahre... evtl. 2 habe ich gehört, aber ist das nicht mega stressig und anstrengend?

0

Was möchtest Du wissen?