Wo finde ich ein Team das Interesse hat ein UGC Projekt zu starten?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du noch paar mehr Infos geben könntest?! Bin offen für Projekte und ein UGC, sofern es gut durchdacht ist und auch ne ordentliche Programmierung dahinter steckt, würde mich reizen.

Also paar Angaben zu hintergrund für Entwickler wären noch schön, wie - Programmiersprache - Grobe Beschreibung was an der Seite anders ist bzw überhaupt gemacht wird

Wir haben einen kleinen Prototypen in Ruby prgrammiert. Der war aber nur für die ersten Vorstellungen. Es fehlen daher das Backend wie Login, Statistik und Profilverwaltung.

Was die zukünftige Programmierung angeht lege ich mein Vertrauen in das entstehende Team. Ganz nach Planung.

Was an der Seite anders ist. Nunja, wie soll ich es sagen ohne zu viel zu verraten... Hier ein kleiner Auszug einer Präsentation die wir vor ein paar Wochen einem Businessangel Forum gezeigt haben:

Was ist Demondus?! "Salopp gesagt, wir haben die Schnauze voll vom „LIKE“! Demondus wird kein soziales Netzwerk oder eine Community, bitte dies zu beachten!!! Hier zählt die Meinung der User zu aktuellen Themen, Nachrichten und allgemeinen Problemen. Diese Meinungen werden gemessen und die Themen gewichtet. Somit ist Demondus ein Diskussionsforum das Werte erarbeitet die der Gemeinschaft zu gute kommen. Einfacher gesagt: Wir machen den Schwarm Intelligent! "

Oder für die User unter uns: Eine Art Microblogging aber von Aufbau und Struktur anders als Twitter, Facebook, Blog oder sonstige Netzwerke. Denn bei uns steht nicht der User im Vordergrund, sondern die Aussagen die getätigt werden. Wenn euch das weiter hilft!? :D

Es wird also reger Kommunikationsverkehr angefeuert und bestenfalls Veränderung (MicroRevolutionen?! ;-) ) hervorgebracht.

0

Ich bin auch interessiert. Zu den hier bereits gestellten Fragen interessieren mich noch: Was machst du und was kannst du? Wer ist noch dabei? Wo findet das alles statt? Möchtest du ein Unternehmen gründen und Leute anstellen oder ist es viel mehr ein gemeinschaftliches Projekt aus Freelancern? Gibt es eine feste Vergütung, Gewinnbeteiligung oder Ähnliches?

Schreib mir. Ich würde gerne Näheres erfahren. Gerne auch als private Nachricht.

Was ich kann!? Gute Frage. Ich habe bereits 3 Firmen gegründet die alle schon gewinnträchtig arbeiten. Und bin auf der Suche nach einem neuen Projekt dass ich allerdings ohne Hilfe von Oben (die Partner die ich bis jetzt hatte sind leider Branchenfremd jedoch als Werbepartner interessiert).

Ich bin gelernter Kaufmann und seit längerem im Marketing unserer Firmen. So ist mir auch die Idee gekommen. Denn die Machenschaften von Facebook und dem Geniestreich des LIKES haben mich angespornt mal selber eine Idee umzusetzen. NEIN, keine Community!!!!

JA, wir werden ein Unternehmen gründen! Und ihr (jeder der sich einbringen kann) wird dabei sein. Vorzugsweise in NRW (Raum Köln). Jedoch denke ich, lassen sich die ersten Schachzüge dieser Firma auch von Zuhause (euer) aus, tätigen.

Diese sehen wie folgt aus (Homework): - Team zusammen stellen - 2ten Prototypen basteln - Investoren zusammenstellen (suchen und Händeschütteln ist dann mein Bereich ;-) ) - Alpha und Beta launch

und dann sehen wir mal weiter. Der Standort Köln ist Medientechnisch sehr ausgeprägt. Daher auch gut für uns. Jedoch sind meine Connections bis in die USA verzweigt. Würde sich daher evtl ergeben dass wir (mit euch) auch die ersten Entwicklungszüge auch dort tätigen werden.

Vergütung: Nunja, Geld ist noch keins da. Daher gibt es Beteiligungen. Diese haben sich in den vergangenen Projekten immer sehr gut ausgezahlt. Sobald die ersten Investoren gefunden wurden haben wir auch Löhne und Gehälter zur Verfügung. Sowie BGA und Fuhrpark. Was ihr mit den Anteilen anstellt ist eure Sache.

0

Allgemeines zu dem Projekt:

  • User generated Content
  • Hohe PIs
  • Hohe Wiederbesuchsraten
  • KEINE Community!
  • Werbepartner Interessiert
  • Break Even in 3 Jahren angepeilt
  • KEINE EIGENLEISTUNGEN (ausser Programmierung)
  • erste Phasen Standortunabhängig
  • Einfach zu programmieren (keine aufwendigen APIs notwendig)

Was möchtest Du wissen?