Wo finde ich dieses Outfit? (Jason Statham)

1 Antwort

Das sind Klamotten von Ralph Laureen musst mal auf der Hauptseite schauen

http://www.ralphlauren.de/product/index.jsp?productId=8436871&cp=4671321.4686991.4684711&ab=ln_herren_schuheaccessoires_capsm%FCtzen

ist zum beispiel die mütze

Vielen Dank auf jeden Fall für den Link, das ist wirklich die Mütze, die ich gesucht habe :)

Leider konnte ich die anderen Teile des Outfits bei Ralph Lauren nicht finden. Es gibt z.B. in allen Linien insgesamt nur 3 Lederjacken und keine davon ist die gesuchte.

Hab ich mich nur verschaut oder ist diese vielleicht von einer anderen Marke?

0
@EnNoO92

Ja, das ist genau die Jacke, die ich suche. Ich hab mich inzwischen auch schon etwas umgeschaut und es scheint die Jacke in meiner Größe (M) nirgends mehr erhältlich zu geben. Sehr schade...

Aber danke für eure Hilfe bei der Suche nach den beiden Dingen, denn jetzt weiß ich wenigstens nach was ich ganz genau Ausschau halten muss :D

0

Frage an die Teens: Mode für Jungs - was ist heute cool?

Ich hab einen 13jährigen Sohn und eine 11jährige Tochter. Früher hab ich unserem Sohn hin und wieder einfach was an Klamotten mitgebracht und er war zufrieden. Nur leider ist das mittlerweile anders, ich kann seine modischen Vorstellungen einfach nicht mehr einschätzen.

Mein Sohn läuft - sehr zu meinem Missfallen - nur noch in einer syntethischen adidas Sporthose (schwarz mit Neonstreifen) rum und so ziemlich mit nur einem T-Shirt von nike. Dieses Outfit wasche ich dann alle 2 Tage....weil er nix Anderes anzieht. Natürlich muss er auch karierte Shorts unter der Sporthose tragen, die aber zur Hälfte rausguckt....genau wie sein Po :-) Als Jacke trägt er eine Softshelljacke in "dezenten" Farben (Schwarz / anthrazit), Schuhe: halbhohe, graue adidas Schuhe. Ich will halt nicht, dass er immer nur 1 Outfit trägt, das wirkt so, als würden wir ihm nix anderes kaufen können.

Es wird ja jetzt auch langsam kalt draussen und so ne dünne Syntethikhose reicht doch für den Winter nicht mehr,. genausowenig wie T-Shirts - es muss was Wärmeres her....

Darum meine Frage an alle Jungs im ähnlichen Alter: Welche Marken und Outfits sind wirklich cool?

Jeans gehen bei ihm übrigens gar nicht! Sweatshirts und Pullis sind auch echt schwierig, wegen des Designs. Alles soll neutral sein, dunkelblau, schwarz, dunkelgrau.... Manchmal aber auch schrill neonfarben. Früher hat er mal gerne Cordhosen (weit geschnitten, mit vielen aufgesetzten Taschen) getragen, aber die will er nun auch nicht mehr.

Darum meine Frage an alle Jungs im ähnlichen Alter: Welche Marken und Outfits sind wirkich cool? Könnt ihr mir da mal Tips geben?

Auch wenn ich es als Mutter modisch nicht so schick finde, wenn die Shorts aus der Hose guckt und ich den Stil nicht vertsehen kann - ich möchte, dass er sich wohl fühlt und sich nicht blöd vorkommt, wenn er mit seinen Kumpels zusammen ist. Also würd ich ihm gern kaufen, was er cool findet.

...zur Frage

Findet ihr es gut, seinen eigenen Kleidungsstil zuhaben und nicht so herumzulaufen wie die Mehrheit?

Also zu mir wurde, von meiner Betreuerin, gesagt, dass ich so meinen eigenen Kleidungsstil habe in Gegensatz zur Mehrheit (o. Ä.). Wir haben geredet darüber, warum ich immer als erstes auf die Leute zugehen muss und die Leute nicht auf mir zukommen. Dabei hat sich herausgestellt, dass ich weder unsympathisch wirke, noch sonst etwas an mir falsch ist und das sie es selber nicht nachvollziehen kann. Und irgendwie sind mir dann auch zum Thema Kleidung gekommen.

Ich weiß ja nicht, was an meinen Kleidungsstil anders aussieht als bei den anderen. Aber ich richte mich nicht nach anderen Leuten oder Modezeitschriften oder Ähnliches. Ich ziehe das an, was mir gefällt, auch wenn es sonst keiner tragen würde. Ich liebe es z. B. auch mal knallige Farben zutragen. Bunte Hosen mit einfarbigen Oberteilen, in Sommer gerne mal z. B. grüne kurze Hose mit gelb oder pinken Oberteil o. Ä. Ich weiß aber nicht, was die Mehrheit trägt. Ich war aber schon immer jemand, die ihren eigenen Kleidungsstil hatte, egal was wer sagte.

Naja ich bin zwar etwas kräftiger von Körperbau her, aber ich sehe jetzt nicht zu dick aus. Früher habe ich auch Miniröcke getragen mit kürzeren Oberteilen, das war mit 17, aber inzwischen bin ich 30. Auf jedenfall hatte eine Freundin damals etwas gegen mein Outfit und das lustige war ja, kommt eine andere ihrer Freundinnen, die auch viel mehr Gewicht hatte mit Bikini und hängende Brust in Schwimmbad. Da sagt sie nichts, aber zu mir hatte sie etwas gesagt, nur weil ich kräftiger war. Und das habe ich meiner Betreuerin auch erzählt und sie meinte, wahrscheinlich wollte meine Freundin selber solche Outfits tragen, hatte aber nicht den Mut dazu.

Dabei sah ich nach vielen Urteilen von Fremden und Bekannten hübsch aus. Gerne würde ich mein Aussehen hier beweisen, aber erstens habe ich eigentlich keine Minderwertigkeitskomplexe, dass ich hier Fotos hereinstellen müsste und zweitens will ich lieber anonym bleiben.

Ich wollte nur sagen, dass ich nicht hässlich bin, nur weil ich dick bin und so dick bin ich auch nicht. Ich habe eine andere Figur und wirke nicht so, wie andere mit meinem Gewicht. Ich werde nämlich manchmal dumm angemacht hier, obwohl mich keiner von Aussehen her kennt und daher musste ich das jetzt loswerden.

Naja zurück zur Frage: eigener Kleidungsstil und nicht so herumzulaufen wie die Mehrheit, wie findet ihr das? Gerne könnt ihr auch etwas dazu schreiben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?