Wo finde ich den ''C-cleaner''?

5 Antworten

Ccleaner ist kein Programm zum Defragmentieren … :-) Dieses Programm sucht noch doppelten Dateien, leeren Ordnern und sonstigem „Schmodder“, den es nicht sinnvoll zuordnen kann und schlägt diese Dateien zum Löschen vor.

Wenn man in Physik aufgepasst hätte, würde man wissen, dass es kein „Beschleunigen“ des PCs über das Löschen von Dateien geben kann. Die physikalischen Eckwerte sind vorgegeben. Natürlich könnte man „übertakten“, doch prüfen Hersteller wie Intel oder AMD ihre CPUs vor der Auslieferung und werden wohl wissen, warum sie einem Chip nur dessen Taktung mitgeben. Außerdem bringen ein paar MHz nichts, wenn die CPU im GHz-Bereich getaktet ist.

Auch das Defragmentieren wird da weit überschätzt. Selbst wenn eine Datei in 100 Fragmente zerstückelt ist, macht sich diese Zerstückelung nur beim Einlesen der Datei bemerkbar. Wenn sie dann im RAM-Speicher „seinem“ Programm zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung steht, ist es völlig egal, ob die Datei auf der HDD fragmentiert ist oder nicht. Da wir i.A. diese durch Defragmentieren zu gewinnende Zeit zu kaum mehr wie einer Kaffeepause nutzen, bringt das nicht viel … :-)

Das kann man mit entsprechender Messsoftware prüfen und wird dann staunen, dass die Verkaufsargumente für Tools wie CCleaner verdammt haarig sind. Nur in einem Punkt „gewinnt“ man Zeit: Ob das System 1.000.000 Dateien oder 1.000.500 Dateien einliest, gewinnt geballte 2 µ-Sekunden.

Es ist allerdings ein sehr interessantes Phänomen, dass wir am Computer immer wieder glauben, er werde langsamer. Das hängt schlicht und einfach damit zusammen, dass für jeden einzelnen von uns mit zunehmendem Alter die Zeit „schneller“ vergeht, wobei auch hier die Physik weiterhin gilt: Nach wie vor hat jeder Tag 24 Stunden … :-)

gib in google c-cleaner download chip ein, der erste Link dürfte dich auf das Programm hinweisen ;)

Was möchtest Du wissen?