Wo finde ich das Gesetz?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ist bisher nicht gesetzlich festgelegt - könnte sein, dass sich das durch das Gesetz über die Wahlfreiheit des Router (Routerzwang nicht mehr möglich) ändert - somit ist das im Vertrag mit dem DSL Provider vereinbart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ergibt sich aus der Sache selbst. Der Anbieter verbindet Dein Haus an der entsprechenden Einspeisungsstelle.

Was Du dann dahinter machst, ist deswegen Deine Sache, weil Du alleine bestimmst, wo die Kabel entlang laufen, welche Kabel es sind und ob das überhaupt verkabelt sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas steht ion den AGBs des jeweiligen Anbieters. Hier zB bei Vodafone:

2.3 Für Festnetz/DSL-Anschlüsse stellt Vodafone eine Anschlussleitung bis zum letzten netzseitig erschlossenen technischen Übergabepunkt am
Kundenstandort bereit. Der Kunde ist verpflichtet, die hausinterne Verkabelung von diesem Übergabepunkt bis zur
Telefonabschlusseinheit (TAE) in seinen Räumen einschließlich einer
solchen TAE für die Dauer der Vertragslaufzeit auf eigene Kosten zur
Verfügung zu stellen.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht in den AGBs des jeweiligen Internetanbieters.

Grundsätzlich gilt: Vor der 1. TAE ist der DSL-Anbieter zuständig.

Nach der 1. TAE ist der Anschlussnutzer zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht findest Du was im FTEG (Gesetz über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Gesetz;

das findest du in deinem Vertrag,dort wird das ausführlich beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass es ein Gesetz ist, sondern in den AGB's der jeweiligen Anbieter steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den AGBs des Anbieters

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubychen88
19.01.2016, 16:00

hab ich gesucht. gibt dort kein eindeutiges. der anbieter verweist auch an die Bundesnetzagentur

0

Was möchtest Du wissen?