Wo fertigen die Unternehmen dänisches Bettlager und Matratzen Concord?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, diese Frage hat mich aufgrund der Preise und Angebote auch schon interessiert, konnte jedoch keine Info dazu finden. Die Idee vom Gründer war sehr gut und ist auch aufgrund der über 1000 Filialen aufgegangen. Wenn man die Preise mit anderen Matratzen die nachweislich 100% in Europa erzeugt werden vergleicht, dann drängt sich die Frage des Ursprungslandes um so mehr auf. Man kann aber keine 100% korrekte Aussage dazu treffen. Ob diese Art der Matratzen für einen Menschen passt oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Wo es finanziell im Börserl etwas drückt, wird man eher auf diese zurückgreifen als wenn man die freie Auswahl hat und nicht auf den Betrag achten muss. Ich bin der Meinung, dass man entweder den Preis oder Qualität kaufen kann. Speziell bei Matratzen kommt es auf viele Kriterien wie Stauchhärte, Raumgewicht des Schaumes, Materialien des Bezuges usw. an, wie lange diese einen guten Liegekomfort bieten. Es ist auch auf diesem Sektor für einen Käufer sehr schwierig die richtige Entscheidung zu treffen. Mein Tipp: Geht in einen Fachhandel und laßt euch beraten. Hinterfragt die Herkunft sprich den Ursprung der Matratzen. Nehmt euch Zeit und probeliegen nicht vergessen - dabei nicht drängen lassen. In 1 Minute kann man noch nichts sagen. Achtet darauf, dass ihr ordentlich gestützt und druckentlastet liegen könnt. Dabei spielt auch der Härtegrad eine Rolle. Einmal gekauft, auch wenn die Matratze noch so günstig war, hat man diese für eine längere Zeit - und wenn man sich darin nicht wohlfühlt, wird jede Nacht zur Qual. Man sollte immer daran denken - wir haben nur einen Körper! Betten wir diesen also richtig - dann sind wir auch leistungsfähig und haben keine Beschwerden!

Was möchtest Du wissen?