Wo fängt eine Essstörung an?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, also ich hatte letztens eine Ausstellung gesehen, die vorgetragen wirde von 5 Mädchen, die solch ein 'Problem' hatten. Wenn du Probleme mit dem Essen hast, könnten Liebeskummer, Einsamkeit, einschneidende Veränderungen, Schulstress, Gefühl nicht zu genügen, Schönheitsideal, Liebeskrisen, Perfektionismus, Konflikte in der Familie, Mobbing und verletztende Ereignisse ect vielleicht der Auslöser dafür sein. Wenn du häufige Diäten, extreme sportliche Aktivitäten, Rückzug von Mitmenschen ect machst, sind das Signale für eine Ess-Störung.. Das sind Kenntnisse die ich bei der Vorstellung gesammelt habe. Wenn das der Fall ist, solltest du einen Arzt aufsuchen.. viel Glück! :-)

ich persönlich kenne mich damit nicht aus aber eine meiner freundinnen hat depressionen das was du geschrieben hast hört sich nicht gut an deshalb würde ich dir einen Physiologen erpfehlen was du wahrscheinlich schon wegen deinen depressionen hast ree mit Ihm und mach dir keine gedanken wegen dein gewicht melde dich in fitness studio an mach regelmäßig sport und ernähr dich gesund dann wird das schon :)

ich wünsche dir viel glück

Du hast ganz sicher keine Essstörung, das sind einfach Anzeiche, das du etwas abnehmen willst, mach das einfach mal, dannn gehts dir sicher besser, weil auf 60kg, kannst du schon runtergehe, wenn du danach immer sagst, ich muss nochmehr, dann wird es eine Essstörung werden.

Was möchtest Du wissen?