Wo erstes Tattoo?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du solltest dir als erstes ein Motiv aussuchen das dir gefällt und mit diesem Motiv ca. ein Jahr warten. Nimm eine Folie und male oder drucke das Motiv in verschiedenen Größen darauf. Das kannst du dir an den Körper kleben und dich von jemanden aus ein paar Metern fotografieren lassen. Achte darauf, dass dein Körper betont wird und das Motiv aus einer normalen Entfernung noch gut zu erkennen ist. 

Um zu sehen ob das Tattoo groß genug gewählt wurde, male die Linien auf der passenden Folie mit einem Edding nach. Dein Tattoo wird altern und die Linien werden dicker. So kannst du sehen ob es in ein paar Jahrzehnten noch gut zu erkennen ist. 

Wenn du dir also nach einem Jahr sicher bist, dass dieses Tattoo zu dir passt kannst du dir einen guten Tätowierer suchen. Ein guter Tätowierer präsentiert dir seine Arbeiten mit Stolz und berät dich ausgiebig und kostenlos. Achte beim besichtigen der Arbeiten auf Details!

  • sind feine Linien gerade gestochen oder verwackelt,
  • sind Portrais oder allgemein Lebewesen naturgetreu,
  • passt der Stil zu deinen wünschen,
  • benutzt er bei z.B. Schriftzeichen eine vertrauenswürdige Quelle,
  • zeichnet er dir deine Wünsche und passt er das Motiv deinem Körper an?
  • Macht man einen Termin mit dir oder will er dich sofort tätowieren?

Ich habe es gern wenn man beraten wird und dann ein Termin gemacht wird damit man die Gelegenheit hat sich die Beratung Nochmal durch den kopf gehen zu lassen.


Zu guter letzt sollte dein erstes Tattoo, wie man dir schon geantwortet hat, an einer Stelle sein die man gut verdecken kann. Hals, Fuss und allgemein Gelenke sind nicht so geeignet da sich durch die konzentrierte Bewegung die Haut stärker regeneriert und dein Tattoo dadurch schneller altert.

Viel Spass mit deiner Suche ;)

Jastgo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja bedenke halt das leider immernoch viele Arbeitgeber ein Problem mit tattoos haben.. ich würd die Stelle überdenken. Schmerzempfinden.. naja es tut halt kontinuirlich weh und wird empfindlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo beantwortet, 

ich würde beim ersten Tattoo, wo man sich nicht sicher ist an welche Stelle es sein soll es an eine Stelle machen, wo es nicht jeder gleich sieht. 

Du wirkst mir etwas zu unentschlossen.. also wenn man ein Tattoo unbedingt will, dann sind doch die Schmerzen auch schnups.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beantworten25
08.02.2017, 22:33

Bin halt ein kleiner Angsthase :( will es aber unbedingt 

0

Das kommt doch auf das Motiv an, was Du Dir vorstellst.

Ich bin mitte 30 und habe bis jetzt kein Tattoo und kein Piercing. Ich gehöre damit schon fast einer seltenen Art an ;)

(Ok, meine Mutter hat mir als ich 7 Jahre alt war meine Ohrlöcher durchschießen lassen, ich habe zwei Tage Ohrringe getragen - danach nie mehr)

Sowas muss sicher sein - und ich bin mir ganz sicher - wenn man sich sicher ist, weiß man auch ganz genau was man warum und wo sich stechen lassen will.

Wenn Du das noch nicht weißt, bist Du eben noch nicht 100% bereit dazu, was nicht schlimm ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Stelle selbst noch nicht weißt, beziehungsweise du dir noch nicht sicher bist, wo es hin soll, eventuell auch noch keine richtige Motiv-Idee hast, dann probier es vorher mit "Fake-Tattoos", die halten ein paar Wochen und haben sonst alle Eigenschaften eines Tattoos, nur gehen sie auch wieder "von selbst" weg, dann hat man auch nichts verloren, wenn einem Motiv oder Stelle doch nicht gefallen, denn bedenke:
Ein Tattoo behält man ein Leben lang, also einmal da immer da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste Tattoo und sofort an einer, für alle sichtbaren, kaum verdeckbaren Stelle?.., hm, sehr grenzwertig.

Stehst du beruflich gefestigt im Leben oder bist noch in der Findungsphase?.., dir sollte klar sein, dass Tattoos an gewissen, öffentlichen Körperteilen nicht immer sinnig sind.., Tattoos an sich sind cool, garkeine Frage.., aber ob sie immer und für jeden zu sehen sein müssen, ist so eine Frage.

seitlich am Bauch - ggf auch die Rippen entlang (was zugegeben etwas schmerzvoller ist), oberer Rücken, Schulterbereich wären m.E gute Stellen für ein Tattoo.
- obwohl: es gibt viele gute Stellen für coole Tattoos.., kommt auf den jeweiligen Typ und Art des Tattoos an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dir die Frage nicht selbst beantworten kannst, dann bist Du auch noch nicht reif für eine Tätowierung.
Die Stelle vom Schmerzempfinden abhängig zu machen ist absolut kindisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Fuß meine Freundin meint das wäre nicht so schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?