Wo erfahre ich, ob mein Leitungswasser gut zu trinken ist?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen allerseits! Die Frage mit dem Leitungswasser hat sich bei mir auch mit jedem Umzug neu gestellt - wegen Waschmaschine, Geschirrspüler usw. Ich habe mich über das örtliche Amt erkundigt, wer für die Bereitstellung des Leitungswassers verantwortlich ist - meist die örtlichen Wasserwerke - und dort kann man z.B. die Wasserhärte erfragen. Es gibt aber auch Teststreifen in Apotheken z. Bsp., mit denen man die Wasserhärte selbst feststellen kann. Ansonsten muß ich hierzu sagen, dass Leitungswasser nicht umsonst Trinkwasser heißt. Wenn es nicht trinkbar wäre, würden wir darüber informiert werden müssen. Oder nicht??? Ich kann nur sagen, dass ich lieber mein Leitungswasser trinke als teures Mineralwasser, das ist nur Augenwischerei und Geldschneiderei. Und noch ein Tipp - ich wurde mal überredet, einen Wasserfilter beim Trinkwasser einzubauen - ob ihrs glaubt oder nicht - jedesmal, wenn ich damals mit gefiltertem Wasser ein Fläschchen für meine Tochter gekocht habe, hat sie mir alles wieder erbrochen. Das hat mir auch zu denken gegeben. Seit dem bin ich von Wasserfiltern geheilt. In diesem Sinne - Euch allen einen schönen Tag

Es gab in Köln vor Jahren einen Rechtsstreit des Gesundheitsamtes mit den Stadtwerken. Diese erlaubten einer stadtbekannten Brauerei nicht mehr, Ihre eigenen Tiefbrunnen zur Herstellung des beliebten "Kölsch" zu nutzen, da sogenannte "Stadtwasserabnahmepflicht" bestünde. Die Laborergebnisse der stadtwerkeeigenen Labors zeigten günstigere Werte gegenüber dem Labor Borberg, einer unabhängigen Institution. Die Labors sind in Ihren Tests unabhängig. Das Kölner Trinkwasser stammt im Wesentlichen aus dem Rhein. Aber nicht direkt. Das sogenannte Brunnenwasser des Flußuferfiltrates ist besser als so manches andere Wasser. Bis zum Beispiel ein Regenwassertropfen durchgesickert ist, dauert es 10 Jahre, bis er im Brunnenwasser landet. Daher dürfen Brunnen keineswegs mit dem "Oberflächenwasser" (Regenwasser) direkt in Berührung kommen. Hier lag wohl der Knackpunkt in der Ausführung und Wartung der betriebseigenen Brunnenanlagen, die vom Gesundheitsamt streng und regelmäßig kontrolliert werden müssen.

Im eigenen Garten darf man also nicht einfach ein Loch in die Erde graben, um das Grundwasser für die Rasenbewässerung anzuzapfen, auch wenn der Grundwasserspiegel nicht allzu tief liegt.

0

Hallo der deutsche gesetzgeber sorgt in eigentlich allen fällen, dafür das unser trinkwasser aus der leitung rein ist. selbst mineralwasser ist weniger kontrolliert als leitungswasser. Bei mineralwasser dürfen bestimmte zusätze beigemischt werden bei leitungswasser nicht. Grüße von Usedom Jakob Lu

Ist Leitungswasser schädlich?

Hallo,

Also mir hat man immer gesagt, dass Leitungswasser schmutzig ist und man es deshalb lieber nicht trinken sollte. Statdessen soll man lieber vergleichsweise teures Wasser im Geschäft trinken.

Allerdings hab ich jetzt gehört, das es absolut unbedenklich ist Leitungswasser zu trinken und man bei Wasser im Geschäft eigentlich nur den Markennamen mitbezahlen muss. Wenn dem so ist, wieso trinkt dann keiner Leitungswasser? Es ist doch viel günstiger und wen interessiert schon eine Marke beim Wasser.
Oder ist Leitungswasser doch ungesund?

kennt sich da einer aus??

LG  

...zur Frage

Darf man das leitungswasser denn einfach so trinken

Ab welcher Wasserhärte sollte man lieber nicht aus dem Wasserhahn trinken?

...zur Frage

Leitungswasser gut oder schlecht?

Ist Leitungswasser gesund ? Bin im Ausland und die haben nicht soviel Geld und trinken Leitungswasser.
Und fördert auch Leitungswasser den Stoffwechsel ? Hilft er auch den Stoffwechsel anzukurbeln ?

...zur Frage

Sind Leitungswasser trinken gesund oder ungesund?

wie sie wissen,dass man bei Hitze viel trinken sollen, und Mineralwasserflaschen ist auch nicht so billig zu kaufen, und ich würde gern sparsam sein und Wasser aus der Leitung trinken, denn ich wohne nördlich von Land Brandenburg, und nun frage ich ,ob man Leitungswasser trinken gesund oder ungesund sei? danke im vorraus.. LG Jackysusi

...zur Frage

Kann man die Wasserqualität im Schwimmbad bezüglich evtl. enthaltener Pilze - Keime - Viren und anderer Verunreinigung selbst prüfen?

Hallo - bin in Reha und muss seit längerer Zeit mehrfach pro Woche bei der Physio an Bewegungsbädern teilnehmen. 3 Monate war ging alles gut? Dann begann sich zwischen und unter den Zehen meine Haut aufzulösen dazwischen und rund um die Zehennägel ein weißer Belag. Trotz Desinfektionsspray nach dem Bad vor dem Schuhe anziehen. Schwimmbeckenaufsicht sagte mir, das könne nichts mit seiner Wasserqualität zu tun haben, weil Chlor zugesetzt würde. Dann hatten die fast 4 Wochen Sommerferien, ich konnte nicht dorthin gehen und alles heilte binnen 3 Wochen gut ab. Dann ging ich wieder hin und nach 2 Wochen war wieder das gleiche Problem. Also könnte das doch etwas mit verunreinigtem Wasser im Schwimmbad zu tun haben. FRAGE NUN: Gibt es für Privatleute käufliche Schnelltests (also so wie Drogenteststreifen oder ähnlich), wo man evtl. Pilzbildung, Keime, Viren, Urin und andere im Badewasser feststellen und nachweisen kann? (Ich wollte nicht gleich das Gesundheits- bzw. Hygieneamt in Anspruch nehmen, abgesehen davon, dass die sowieso erst nach Wochen dorthin gehen.)

...zur Frage

Kann ich das Leitungswasser in Nizza ohne Bedenken trinken?

Hallo, ich bin bald in Nizza im Urlaub und habe ein AirBNB gebucht. Kann man dort bzw in Frankreich generell das Leitungswasser bedenkenlos trinken oder sollte man lieber Wasser kaufen. Und wenn ja, schmeckt das Wasser anders als in Deutschland, zb mehr nach Chlor oder so?
Danke für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?