Wo erfahre ich meine Sozialversicherungsnummer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für Tausende von Jugendlichen ist es in diesem Sommer wieder soweit: Sie starten ins Berufsleben. Ein besonders wichtiges Dokument für die Berufsstarter ist der Sozialversicherungsausweis. Er wird von der zuständigen Krankenkasse beim Rentenversicherungsträger beantragt, der ihn dann verschickt. Die Angaben im Ausweis sollten genau überprüft werden, damit die Beiträge für die spätere Rente von Anfang an richtig verbucht werden können. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund hin.

Ob als Minijobber, Auszubildender oder angehender Manager – der Sozialversicherungsausweis ist eine wichtige Unterlage für jeden rentenversicherten Arbeitnehmer. Er enthält Angaben zur Person und die Sozialversicherungsnummer. Er dient auch als Nachweis dafür, dass ein Arbeitnehmer legal beschäftigt ist.

Wer noch Fragen zum Sozialversicherungsausweis hat, kann das kostenlose Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung unter 0800 10004800 anrufen.

http://kuerzer.de/Versicherungsnummer

die SV-Nummer bzw. den SV-Ausweis musst du beim Handwerksberuf immer bei dir führen, ansonsten reicht ne Kopie an Mann/Frau. Die SV brauchst du auf jeden Fall. Krankenkasse kümmert sich drum, hat sie bei meinem Mann auch gemacht, dauerte etwa 4 Wochen.

Was möchtest Du wissen?