Wo endet die Erdanziehung/beginnt die Schwerelosigkeit?

8 Antworten

Die Erdanziehung endet nirgends.

Es ist ein Mythos, dass "im Weltraum Schwerelosigkeit herrscht". Im Gegenteil! Die Gravitation ist die wichtigste Wechselwirkung auf kosmischen Skalen. Das Gravitationsfeld der Erde reicht unendlich weit.

Schwerelosigkeit herrscht, wenn Du Dich auf einer stabilen Umlaufbahn um einen Himmelskörper befindest, weil die Zentrifugalkraft dann genau die Gravitationskraft kompensiert.

Ja, es gibt solche Punkte (Lagrange-Punkte), in denen sich die Anziehungskraft von Erde/Mond bzw. Erde/Sonne gerade aufheben. Die nächsten davon sind ca. 1,5 Mio. Kilometer entfernt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Abschluss als Diplom-Physiker

Das beantwortet aber nicht die Frage. Die Schwerelosigkeit ist nicht an Orte gebunden, und schon gar nicht Lagrange-Punkte.

1
@dompfeifer

Das sehe ich pragmatischer: es gibt Orte, an denen praktisch Schwerelosigkeit herrscht, in dem Sinne, dass auf einen Körper in Summe keine Gravitationskräfte oder sonstigen Beschleunigungskräfte einwirken.

Deine Sichtweise ist deutlich orthodoxer: es dürfen überhaupt keine Gravitationskräfte einwirken. Da sich Gravitation nicht abschirmen lässt und nie ganz auf Null abfällt, wird sich so ein Ort nicht finden lassen.

1
@zalto

Genau! Schwerelosigkeit ist nicht die "Abwesenheit von Gravitation": Das scheint mir hier der Irrtum zu sein.

Wenn ein Köper keinen Kräften ausgesetzt ist oder diesen Kräften störungsfrei folgen kann, dann befindet er sich im Zustand der "Schwerelosigkeit". Schwere tritt auf, wenn etwas diese Bewegung hindert, z.B. die Atmosphäre (Reibung) oder die Erdoberfläche.

Die ART erklärt die stabile Bahn der Planeten um die Sonne nicht durch eine esoterische Zentrifugalkraft, sondern dadurch, dass die Planeten in der gekrümmten Raum-Zeit der Sonne "geradeaus" fliegen, Kräfte frei, also "schwerelos"

1

nach dem Gravitationsgesetzt wird die erdanziehung (andere planeten, sterne etc mal ausgeschlossen) mit dem faktor 1/r² schwächer. es gibt also keinen punkt egal wie weit entfernt an dem die gravitation 0 ist aber sie ist irgendwann zu klein um sie noch messen zu können

es gibt aber "feldfreie punkte" zwischen erde und sonne, Erde und mond, oder allgemein zwischen 2 gravitationsquellen an dem sich die beiden gravitatonskräfte aufheben. Oder man erzeugt durch kreisbewegung Fliehkraft die der Gravitation entgegen wirkt um am ende bei 0 zu laden (so machts zb die ISS)

Was möchtest Du wissen?