Wo darf man hier in Deutschland eîgendlich noch ungestraft grillen.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grillen darf man, wo es die Ortssatzung nicht verbietet. (Leider erfreuen sich Verbote großer Beliebtheit. Grillen ist halt eine Art Rauchen. ;-)) Man erfährt näheres bei der Ortsverwaltung.

Haaza 28.07.2008, 19:31

DH...

Grillen ist halt eine Art Rauchen

finde ich Klasse

0

Das hat schon sehr gute Gründe, weshalb es nicht überall erlaubt ist. Bei etwas Überlegung würden auch die ewigen Rummotzer darauf kommen.

Was glaubt Ihr eigentlich, wodurch die vielen Waldbrände in den USA, in Griechenland, Portugal oder sonst wo entstehen ?

Hauptsächlich durch Leute, die unüberlegt überall grillen müssen !

vollimleben 28.07.2008, 19:47

Geht nicht gegen Dich persönlich.aber es sind NICHT die Wildgriller,sondern weggeworfene Zigaretten!!!LG

0
MarcSu 28.07.2008, 19:53
@vollimleben

Da kenne ich aber ganz andere Berichte, die nämlich besagen, daß die meisten Waldbrände durch Wildgriller entstehen, gerade bei den jüngsten Waldbränden wurde das festgestellt !

Leider gibt es darüber keine offiziellen Statistiken, aber ein Gespräch mit Feuerwehrleuten, auch bei uns, könnte zur Aufklärung beitragen, die lieben nämlich diese Leute.

0
Mania27 28.07.2008, 20:29

ich motze nicht rum! Ich will mich nur informieren!+

0

Also ich grille überall ! Und wenn jemand kommt um mir das zu verbieten - dem biete ich ein Würstchen an. Wenn das Verbot gerechtfertigt ist baue ich den Grill wieder ab und suche mir einen neuen Platz. Grillen ist do so wundervoll !

Du darfst zu Hause auf dem Balkon grillen, in deinem Garten grillen und natürlich auf Grillplätzen.

moon73 28.07.2008, 19:27

Aber nicht einfach so an jedem Platz, der dir gefällt. Frag mal beim Grünflächenamt nach.

0
Mania27 28.07.2008, 19:28
@moon73

Und wo find ich dieses Grünflächenamt? In der Stadtverwaltung?

0
moon73 28.07.2008, 19:33
@Mania27

Ja genau, je nachdem ob du in einer großen Stadt oder kleinen Gemeinde wohnst , erhälst du Auskunft bei der Stadtverwaltung oder den Bezirksämtern oder der Gemeinde.

0
MarcSu 28.07.2008, 19:33
@Mania27

Im Telefonbuch unter Stadtverwaltung und real meistens im Rathaus, aber das steht auch im Telefonbuch.

0
1hoss43 28.07.2008, 19:39
@MarcSu

Das Rathaus steht im Telefonbuch???

Hmmm.... bei uns steht das auf dem Marktplatz!!

lach

0

Was nennst du Öffentliche Plätze,Parkplätze,oder Stadtpark oder Grünanlagen?

Mania27 28.07.2008, 19:31

Stadparks und öffentliche Grünflächen. Oder einfach an einem Bach.

0
vollimleben 28.07.2008, 19:36
@Mania27

Muss ich aber auch mal die Stadtverwaltung in Schutz nehmen,habe oft mitbekommen,das diese Plätze verlassen wurden,wie ein einziger müllhaufen,obwohl genug entsorgungs Behälter bereit standen.Und natürlich war es KEINER!

0

bei mir auf dem Balkon, aber nur elektrisch

1hoss43 28.07.2008, 19:31

Bei mir auch, aber nur wenn ich was abbekomme!! ;-))

0

Kumm her, ich schmeiß den Grill schon mal an! Bring du das Schwein mit! ;-)

Kermit65 28.07.2008, 20:00

Aus Wikipedia:

Grillen im Garten oder auf dem Balkon ist in Deutschland ein häufiger Grund für Nachbarschaftsstreit, der die Gerichte beschäftigt. Eine klare gesetzliche Regelung existiert nicht (außer in Nordrhein-Westfalen und Brandenburg), sondern hängt von Ortsüblichkeit und Ermessen ab.

* Das Grillen auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses kann durch eine Regelung in der Hausordnung verboten werden (Landgericht Essen).
* Nach einem Urteil des Bonner Amtsgerichts dürfen Mieter in einem Mehrfamilienhaus in der warmen Jahreszeit einmal im Monat auf dem Balkon grillen, müssen ihre Nachbarn jedoch 48 Stunden vorher informieren.
* Nach einem Urteil des Landgericht Stuttgart darf dreimal im Jahr jeweils zwei Stunden gegrillt werden.
* Nordrhein-Westfalen und Brandenburg: Hier ist das Grillen nach den Landesimmissionsschutzgesetzen verboten, wenn dadurch unbeteiligte Nachbarn etwa durch Eindringen von Qualm und Rauch in deren Wohn- oder Schlafräume erheblich belästigt werden. Sollten diese Regelungen verletzt werden, so ist ein Bußgeld zu zahlen. Auch können die Betroffenen für eine schnelle Hilfe die Polizei rufen.
0

Was möchtest Du wissen?