Wo bzw unter welchen Bedingungen entsteht saurer Regen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Noch als Ergänzung:

Alle deutschen Kohlekraftwerke sind heutzutage mit Rauchgasentschwefelungsanlagen ausgestattet, sodass kaum noch SO2 emittiert wird und das Problem des sauren Regens durch fossile Kraftwerke deutlich zurückgegangen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regen ist immer sauer, weil er Kohlensäure enthält, die aus Wasser und dem Kohlendioxid der Luft entsteht. Kommen Schwefeldioxid (aus Abgasen und Vulkanen) und Nitrose Gase (aus Blitzen, UV-Einwirkung und Verbrennungen) hinzu, wird er saurer, denn es bilden sich schweflige Säure (ganz wenig Schwefelsäure) und salpetrige (bzw. Salpeter-) Säure. Von saurem (Problem)Regen spricht man vor allem dann, wenn er viel schweflige Säure enthält, die aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe entsteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke, das hat mir schon sehr geholfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?