Wo bin ich krankenversichert und wer zahlt die op?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das solltest Du mit dem Rententräger und oder der Agentur für Arbeit klären, denn die AfA ist eventuell aufgrund der Nahtlosigkeitsregelung für Dich zuständig.

Helfen kann auch vielleicht:

unabhängige Patientenberatung

Die ist kostenlos

Die Eingliederung wird nur unterbrochen. Je nachdem, was für Leistungen du gerade bekommst ( zB Übergangsgeld) wird diese für 6 Wochen fortgeführt. Ansonsten bekommst du Krankengeld. Da es ja eine neuerkrankung ist ist das kein Problem

Krankenversichert bist du weiterhin bei deiner bisherigen Krankenkasse. Wer derzeit die Beiträge zahlt- wahrscheinlich der RV- Träger aufgrund der Maßnahme. Aber dazu ruf bitte bei deiner Kasse an und frag nach deinem Versicherungsstatus.

Was möchtest Du wissen?