Wo bewerben für eine Ausbildung zur PTA?

1 Antwort

Du musst dich selber für die PTA Schule anmelden und auch das Schulgeld selber bezahlen. 

Einen Arbeitsvertrag oder sonstiges mit einer Apotheke brauchst du zu dem Zeitpunkt noch nicht.

 Während deiner Schulzeit musst du in den Ferien jedoch eine Famulatur (Praktikum) von mehreren Wochen ableisten. Erst nach der ersten bestandenen schulischen Prüfung darfst du für ein halbes Jahr in die Apotheke und "richtig" mitarbeiten und (zunächst unter Aufsicht) das anwenden, was du auf der PTA Schule gelernt hast, anschließend folgt noch der zweite Prüfungsabschnitt.


Also muss muss man sich zunächst nur bei der PTA Schule anmelden? Danke für die Antwort! 

0

Was soll ich tun, wenn dass was ich will nicht klappt?

Hallo, alle miteinander!

Ich habe ein Problem, wenn ihr dass als Problem bezeichen würdet. Seit letzem Jahr 2014 habe ich meine Mittlere Reife und wollte anschließend das Abitur (EG) machen, was ich jedoch nach einpaar Wochen abbrach.

Anschließend erkundigte ich mich über Ausbildungsberufe, da mir klar war, dass ich bis September 2015 eine Ausbildung beginnen werde. Jedoch tat ich mir damals und heute genauso schwer, das passenden zu finden, da leider für die meisten Berufe das Abi oder die Fachhochschulreife verlangt werden. Trotzallem, wurde ich auf den Beruf PTA aufmerksam und absolvierte ebenfalls ein Praktikum in diesem Beruf. Anschließend fand ich den Beruf damals so gut, dass ich mich daraufhin an einer PTA-Schule bewarb und somit war das Thema Ausbildung für mich abgeschlossen.

Jedoch begann ich Anfang dieses Jahres daran zu zweifeln, da ich im Internet über den Beruf recherchierte und herraus fand von anderen Azubis in diesem Beruf, dass PTA nicht ganz einfach sein soll und man eine Menge lernen muss. (Ja, ich weiß. Dass muss man in jeder Ausbildung) Dennoch suchte ich nach Alternativen, doch wurde was die Berufe angeht immer unsicherer und setzte mich selbst so unter Druck, dass ich beschloss mich doch nochmal für das Abitur diesesmal WG und BK an der selben Schule zu bewerben, gesagt getan.

Ende März bekam ich dann sowohl für das WG und das BK eine vorläufige Zusage und erhielt den Ausbildungsplatz für die PTA. Da ich zu dem Zeitpunkt bis heute umbedingt das BK machen will, sagte ich sicherheitshalber auch dem WG und der PTA zu. Nun ist es aber so, dass ich weder WG noch PTA machen möchte, sondern nur das BK, ich aber für den Fall der Fälle, falls das BK nicht klappen sollte, ich mich immer noch zwsichen den anderen beiden entscheiden könnte, obwohl ich keins von beiden mehr machen möchte.

Nun kommt also meine eigentliche Frage und zwar, was ich denn machen soll wenn ich das BK nicht bekommen sollte und ich weder PTA noch das WG machen möchte. Und da ich kein weiteres Jahr zu Hause rumhocken kann, dass ist mir natürlich klar, würde ich gerne von euch wissen, was ich machen soll bzw was ihr an meiner Stelle machen würdet?

Ich bedank mich schomal im vorraus für eure hilfreichen Antworten und hoffe ihr konntet ein wenig verstehen, was ich euch vermitteln wollte. Danke :-)

...zur Frage

PTA Ausbildung, Aufnahmegespräch?

Hallo :)

Ich habe eine Frage. Ich bewerbe mich gerade für eine Ausbildung zur PTA. Nun steht bei manchen Schulen, dass man ein Aufnahmegespräch haben kann. Kann mir jemand sagen wie so etwas abläuft? Leider habe ich damit noch gar keine Erfahrungen gemacht. Vielleicht hat ja jemand die Ausbildung zur PTA gemacht und kann sich noch an sein Aufnahmegespräch erinnern. :)

LG

...zur Frage

Ein Praktikum in einer Apotheke?

Hallo Leute, ab September beginne ich meine Ausbildung als PTA. Nun habe ich gesehen, dass man in den Ferien ein 20-tägiges Praktikum in einer Apotheke ableisten muss. Muss man das Praktikum jetzt in den Sommerferien machen, oder später in den anderen Ferien? Bin jetzt bisschen verwirrt, weil das irgendwie nicht gesagt wurde. Vielleicht hat schon jemand von euch eine Ausbildung als PTA gemacht, und kann mir da weiterhelfen. Danke schon mal in Voraus

...zur Frage

Muss man immer für eine PTA ausbildung bezahlen oder gibt es auch schulen die man dort nicht bezahlen muss?

...zur Frage

Berufe in der Apotheke - Stirbt der Beruf PKA aus? Wie viel verdient man so? ...

Hallo, ich hab ein Praktikum in der Apotheke gemacht. Interessieren tut das ganze mich echt schon aber eine aus meiner Klasse sagte das der Berufszweig PKA ausstirbt. Warum auch immer ?! 1.) Stimmt das ? 2.) Wie viel verdient mann so als PKA, PTA (Apotheker) ? 3.) Was ist der genaue unterschied zwischen PTA, PKA und Apotheker ? 4.) Wie viel verdiene ich in der Ausbildung ? - Kann mir evtl auf die Fragen jmd auskunft geben ?

Danke schonmal ;)

               Grüßle
                        ANNiHERZ
...zur Frage

Ausbildung im gleichen Bereich nach gescheitertem Studium?

Hallo!

In meinem Fall geht es um Folgendes: Ich studiere Pharmazie und hänge etwas hinterher bei der organischen Chemie. Demnächst habe ich meinen letzten Klausurversuch. Ich hoffe natürlich, dass ich das schaffe, zumal mir letztes Mal auch nur wenige Punkte gefehlt haben. Aber natürlich überlege ich auch, was ich machen soll, wenn die Klausur nicht klappt. Da mir die Praktika in der Apotheke auch immer Spaß gemacht haben, überlege ich, ob ich mich im Falle des Nichtbestehens zur PTA ausbilden lassen soll.

Das Problem ist nur, dass ich nicht weiß, wie das später in einer Bewerbung gut rüberkommt, dass ich trotz gescheitertem Studium im gleichen Bereich tätig sein möchte. Meint ihr, man kann das generell machen, also eine Ausbildung im gleichen Bereich trotz abgebrochenem bzw. gescheitertem Studium oder sollte man lieber etwas ganz anderes machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?