Wo bewerbe ich mich als Schauspielerin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist wirklich nicht so einfach zu beantworten.

Nur mal als Überblick:

nur in Deutschland bekommen jedes Jahr 200 Persönlichkeiten von staatlichen Schauspielschulen und etwa 800 junge Menschen ihren Abschluss als beruflich anerkannter Schauspieler. Insgesamt also 1000 Nachwuchsakteuere, die alle in ihrem Beruf etwas erreichen wollen.

Nun gibt es aber nur rund 150 große Häuser. Die haben meist ein festes Ensemble (also ein Team), wo nicht stets jemand Neues aufgenommen wird. An einem Theater bewerben geht also nur über den offiziellen Weg, wenn ein Vorsprechen veranstaltet wird. Da ist in der Bewerbung aber eine Ausbildung an einer staatl. anerkannten Berufsfachschule für Schauspiel von großer Bedeutung. Oder: Vitamin B, also über Beziehungen. Aber davon möchte ich hier gar nicht sprechen und Dir auch keine Hoffnungen machen!!

Kleinere oder auch Privattheater besetzen auf unterschiedliche Weise. Im Bekanntenkreis, durch Empfehlungen ("Du, ich kenn da eine, die ist gut..." - das schon erwähnte Vitamin B).

Von Agenturen rate ich Dir ab. Es gibt zu viele wirklich gute Schauspieler auf dem Sektor. Und alle "Neuen" müssen Engagement aufbringen, sich bekannt zu machen und in ihrer Kunst mit all ihren Fähigkeiten beweisen. WIE man das macht, dafür gibt es keinen Tipp, denn Du bist eine eigene Persönlichkeit mit ganz speziellen Fähigkeiten. Denen musst Du Dir bewusst sein, um sie einsetzen und in jeder Situation passend anwenden zu können.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich jederzeit. Als Regisseur und Schauspieler der eigene Workshops veranstaltet, um den Nachwuchs individuelle Bahnen vorzuschlagen, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Visionen als Möglichkeiten realisierbar zu machen.

Es grüßt Dich ganz lieb

Florian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen...Vor ebenfalls 7 Stunden schriebst Du, dass Du Dich zu dick fühlst - bei 47 Kilo und 1,64m. Du hast Untergewicht und scheinbar bereits eine gestörte Körperwahrnehmung - was ein Merkmal einer Essstörung ist.

Mit einer unrealistischen Körperwahrnehmung und - wie Du schreibst - einer ablehnenden Einstellung Deinem Körper gegenüber wirst Du nicht schauspielern. Du bist erst 14 und keine Schauspielerin, kannst Dich also auch nicht als Schauspielerin bewerben. Wenn Du keine Schneiderin bist, kannst Du Dich ja auch nicht als Schneiderin bewerben.

Könnte es sein, dass der Wunsch, Schauspierlerin zu sein, bei Dir womöglich aus einem Bedürfnis entspringt, anerkannt, akzeptiert, bewundert und wahrgenommen zu werden?

Du bist auf dem Weg in eine Krankheit. Bevor du an Dinge wie "Schauspielern" denkst, musst Du mit Dir ins Reine kommen und lernen, Dich zu akzeptieren und zu mögen! Das ist lebenswichtig, Du solltest das sehr ernst nehmen!

Bevor Du Ehrgeiz entwickelst, solltest Du üben, liebevoll mit Dir zu sein - sei Deine beste Freundin, lerne, Dich zu mögen, Deine Schwächen zu akzeptieren und Deine Stärken bewusst wahrzunehmen - und Dich an ihnen zu freuen, stolz auf sie zu sein!

Zur Schauspielerei führt ein langer, harter Weg, bei dem Du ganz zu Dir stehen musst. Wenn Du keinen guten Draht zu Dir selbst, zu Deinem Körper hast, kannst Du nichts rüberbringen. Du musst strahlen und leuchten, den guten Kontakt zu Deinem Innern finden, erst dann hast Du das Werkzeug zum Spielen.

Eine verbogene Körperwahrnehmung in Richtung Magersucht ist kein gutes Zeichen. Damit bist Du auch nicht stabil genug für ein Schauspieltraining, weder körperlich noch seelisch - und es kann sich weiter entwickeln und Dein Leben zerstören.

Bitte sprich mit Deinen Eltern, mit deiner Mutter über Dein Gewicht und dass Du das Gefühl hast, trotz Untergewicht noch zu viel zu wiegen. Vertraue Dich jemandem an, damit Du Unterstützung und Hilfe bekommst - dann kannst Du Dir womöglich nach der Schule Deinen Traum verwirklichen und Schauspielerin werden - aber erst dann! Alles Liebe für dich - und nimm bitte ernst, was ich Dir hier schreibe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei agenturen oder auch direkt an der schauspielschule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?