Wo besteht der Unterschied zwischen einem Klappmesser und einem Springmesser?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Springmesser sind Klappmesser.

Das Gegenteil von Klappmessern sind feststehende Messer.

Die technische Beschreibung eines Springmessers laut Anlage 1 zum WaffG lautet.

>>Messer, 
2.1.1 
deren Klingen auf Knopf- oder Hebeldruck hervorschnellen und hierdurch oder beim Loslassen der Sperrvorrichtung festgestellt werden können (Springmesser),<<

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/anlage_1.html

Springmesser sind in D verboten ausser sie erfüllen 3 Kriterien:

1)Die Klinge muss seitlich öffnen UND

2)Die Klinge darf nicht längerals 8,5cm sein UND

3)Die Klinge darf nicht zweiseitig geschärft sein


Es gibt noch Springmesser bei denen die Klinge nach vorne aus dem Griff schnellt, diese sind verboten.


Andere Klappmesser, die nicht springen, unterscheidet man in Einhandmesser und Zweihandmesser, je nachdem wie sie zu öffnen sind.





Springmesser wird mittels Feder betätigt. Ein Klappmesser kann auch nur mit Hand geöffnet werden.

Ein Klappmesser musst du mit der Hand aufklappen. Und ein Springmesser springt mithilfe von Federkraft automatisch auf. 

Hallo, mic2000.

Das K.M. musst du per Hand seitlich aus der Scheide klappten während das S.M. bei Druck auf einen Knopf an der Scheide schlagartig nach vorn aus dieser springt.

Daher ist es auch als Heimtückische Waffe in Deutschland verboten, denn man erkennt nicht sofort, dass es eine Waffe ist, lG.


ilknau 10.02.2016, 19:52

Das T bei klappen nehm ich wieder mit heim, brauch ich selbst am Computer - Sorry, :-)

1
PatrickLassan 11.02.2016, 06:31

Das K.M. musst du per Hand seitlich aus der Scheide klappten

'Scheide' ist an dieser Stelle falsch. Was du meinst, heißt einfach Griff.

denn man erkennt nicht sofort, dass es eine Waffe ist, lG.

Erstens sind Springmesser in Deuschland nicht generell verboten, zweitens ist der Grund für das teilweise Verbote eher, dass man das Messer schneller öffnen kann.

0

Was möchtest Du wissen?