Wo Beratung für Grundstückskauf bzw. Baugrundgutachten erhalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn Ihr schon einen Gutachter beschäftigt habt, wäre der meine erste Anlaufstelle. Falls Euch ein Architekt das Haus plant, ist dieser gefordert, denn die Bodenbeschaffenheit beeinflußt seine Planung. Als nächstes der, der die Bodenplatte gießen soll.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass Grundwasser in 1m Tiefe einen Kellerbau enorm verteuert, eine Bodenplatte jedoch nicht.

Die Verbraucherzentrale ist hier eher unergiebig, es sei denn dort säße zufällig ein/e Baufachmann/-frau.

Gruß

dervagabund

Das machen Bodengutachter, die Du über die IHK oder die Ingenieurkammer erfragen kannst.

Vorher solltet ihr aber auch klären lassen, ob ihr überhaupt bauen könnt (Baurechtlich).

Du solltest ausschließlich Infos beim Bodengutachter beziehen, der das Gutachten auch erstellt hat.

Was möchtest Du wissen?