Wo bekommt mein Papa in Zukunft Hilfe bei Computerproblemen her?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Naprostmahlzeit,

ich sehe drei Optionen:

Du kannst Deine Eltern an Computerhilfe-Foren verweisen. Das gibt es GuteFrage.net, Computerhilfen.de, computerfrage.net und weitere. Da gibt es mehr als nur ein paar Leute, die viel Zeit aufwenden, um zu helfen. Problem: Ist halt nicht besonders interaktiv und wie die Antwortqualität ist, ist auch nicht immer klar.

Dann kannst Du selber natürlich weiterhin per TeamViewer helfen, wie andere schon sagten. Die dazu benötigte Software kriegst Du ja kostenlos auf der Herstellerwebseite. Die Fernwartungssoftware ist wirklich einfach zu bedienen und damit sollten auch Deine Eltern problemlos zurecht kommen. Persönlich nutze ich das auch recht viel.

Wenn du aber weg ziehst und Dich auf Dein Studium konzentrieren willst, dann ist es vielleicht doch eine Option, Deine Eltern an einen Dienstleister zu verweisen. Ich bin mir sicher, dass es viele Mannheimer PC Hilfe Dienstleister gibt. Die meisten PC-Shop und Systemhäuser bieten auch vor Ort-Service und / oder Fernwartung an. Insbesondere wenn Du nicht bis ans Ende Deiner Tage Deinen Eltern PC Support leisten willst, dann macht das vielleicht sogar Sinn, Deine Eltern früh an so etwas zu gewöhnen.

Die CHIP hatte vor rund einem Jahr einen ausführlichen Test von Computerhilfe-Hotlines durchgeführt. Der Artikel ist leider nicht kostenlos im Netz verfügbar. Bei uns hier in Mainz hat vor kurzem ein Startup aufgemacht, dass online Computerhilfe anbietet. Ich kenne deren Blog und der ist gut. Vielleicht schaust Du dir die mal an: www.ionas.com/pc-hilfe/mannheim Vielleicht sind die ja was.

Eine letzte Alternative, wenn die bisherigen PC Hilfe Optionen nichts waren: Du kannst Ihnen ja ein iPad besorgen. Seitdem meine Eltern ein iPad haben, kriege ich fast keine Fragen mehr. Das ist für die völlig ausreichend und so leicht zu bedienen, dass es eine Win-win-Situation war.

Viel Erfolg!

Mainzelfrau

Gibt genug PC-Fachdienste die da Hilfe bieten. Kostet aber einiges! Für Kleinigkeiten mal schnell 3-stellig... Am Besten machst du per TeamViewer was geht ^^

Teamviever ist die beste Lösung ;)

0

Hardwaretechnische Dinge gehen damit halt nicht ^^

0

Ich habe das selbe Problem, habe es ganz einfach gelöst. Ein handbuch mit screenshots erstellen, alles Ausdrucken mit großen Überschriften, z.B. wie man etwas zurück kriegt, wenn man es gelöscht hat. usw. Dann Skype installieren und bei jedem Problem einfach deine Eltern anrufen und Bildschirmübertragung machen. Falls dies nicht geht, einfach 2 Teamviewer accounts machen und automatisch einloggen und das Problem selbst lösen.

;D

Sprich fernsteuerung vom PC.

0

Ich habe das mit TeamViewer gelöst. Mache ich bei Kunden auch, wenn es mal ganz dringend ist, und ich wenig Zeit habe.

Ich habe meinen Eltern dafür Skype eingerichtet, inclusive keliner Kamera an einem Kabel die man auch auf den Bildschirm richten kann. Helfe ihnen jetzt immer via Skype.

Was möchtest Du wissen?