wo bekommt mann geld her wenn das arbeitsamt nicht zahlt(sperre)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich vermute, Du hast drei Monate Sperre bekommen, da Du nicht nachweisen kannst, daß Deine Kündigung ggf. aus gesundheitlichen Aspekten notwendig war. Es ist schwierig, in diesen drei Monaten überhaupt an Gelder zu kommen. Hier ein Link, wo jemand ein ähnliches Problem in einem anderen Forum bespricht. Wenn Du darin nicht findig wirst (kann ihn mir leider nicht ganz durchlesen), stelle dort einfach mal Deine Frage, dort kann man Dir sicher hilfreiche Antworten geben. http://kuerzer.de/pF2dq0rwx

danke für diese info,werde es sofort versuchen:-)

0

du hast also krankheitsbedingt gekündigt (physisch oder psychisch)? Hast du eine Bescheinigung vom Arzt,der dir dein Leiden bescheinigen kann? Falls ja:ab damit zum Arbeitsamt,vielleicht kanst du so die Sperre abwenden,notfalls dann Widerruf einlegen. Ansonsten kannst du an deiner Sperre nichts ändern oder sonst vom Arbeitsamt Zahlungen bekommen.Kannst du Wohngeld beantragen?

Wenn du ein ärztliches Attest vorlegen kannst, dass du die Arbeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr machen kannst/konntest, darf dich das Arbeitsamt gar nicht sperren.

Was möchtest Du wissen?