Wo bekommt man Ersatzteile für Haushaltsgeräte?

8 Antworten

Ich persönlich finde, dass man ruhig reparieren kann, sofern die Ersatzteile kosten nicht viel mehr als 150€ ausmachen. Natürlich kommt es auch drauf am, was defekt ist. Es können Verschleißteile wie Kohlestifte defekt sein, aber auch die Elektronik. Bei Kohlestifte lohnt sich eine Reparatur, bei der Elektronik jedoch nicht. Trotz allem muss man die Kosten abwägen, und nicht immer braucht man den KD, oft kann man mit etwas geschickt, die z.B.: bereits erwähnten Kohlestifte selbst wechseln.... Ersatzteile bekommt man im Ersatzteilshop von Händler, aber auch bei anderen Ersatzteilshops. Falls du aber ein Geschäft in der nähe hast, welche Waschmaschinen reparieren, kann es auch sein, dass sie das passende Ersatzteil haben. Was hat die Maschine genau? Wie alt ist sie?

viele Geräte sind leider auf wegwerfen (möglichst gleich nach Ablauf der Gewährleistung) ausgelegt. Es gibt aber auch Onlineshops die möglicherweise die passenden Ersatzteile (sofern erhältlich) haben. ersatzteile-24.com usw. (z.B. Aswo/Espo ist nur für Firmen). Wenn du weißt was kaputt ist such mal nach dem Teil (Hersteller, Typ). 

Auch wenn die Hersteller es nicht direkt zugeben :

Ja,mann soll wegwerfen.Damit der Hersteller möglichst schnell wieder verdient.Eine neue Waschmaschine bekommt man schon für knapp 200 Euro.Der Media Markt hat grade eine von Beko für etwas über 200 Euro.Eine Reparatur kann ganz schnell mehr kosten.

Will man trotzdem noch Reparieren lassen kann man einen Monteur damit beauftragen.Kannte einen ähnlichen Fall.Da war die Heizspirale defekt.Eine neue hätte man im Internetz für knapp 90 Euro neu erhalten.

Dazu kommt noch der Einbau.Da wäre man dann geschätzt auf ca.150 Euro gekommen und spätestens wenn die 2te Reparatur gekommen wäre hätte es sich wohl kaum noch gelohnt.

Man hat sich dann für eine neue entschieden.Ein A++ Gerät mit Lieferung,Altgerätentsorgung,Anschliessen für 299 Euro.

das dann in 3 jahren und 2 wochen, pünktlich zum Garantiezeitpunkt den Löffel abgibt.

0
@Peppie85

Die hat tatsächlich eine 3 Jahres Garantie,was länger " als vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist." Wie Kaufland es behauptet.Bisher funktioniert die Maschine ohne Störung.Ist noch in der Gewährleistungs und Garantiezeit.

Zitat von Kaufland :" Deshalb bekommen Sie bei uns eine deutlich längere Garantie, als vom Gesetzgeber vorgeschrieben! ".

0

Garantie auf neue Ersatzteile?

Ist auf neu eingebaute teile wieder Garantie drauf? ZB bei einer Waschmaschine wo die komplette Trommel neu eingebaut wurde ?!

...zur Frage

Wo bekommt man Ersatzteile für Waschmaschine?

Ich brauche ein flusensiebeinsatz für die Waschmaschine. Wo bekommt man sowas. Nur im Internet oder auch im Baumarkt? Oder nur bei Waschmaschine Geschäft?

...zur Frage

Haushaltsgeräte nach 5 Jahren kaputt?

Vor 5 Jahren haben wir uns eine neue Neff Spülmaschine , Samsung Waschmaschine und Bosch Trockner gekauft . Die Geräte sind dieses Jahr alle nacheinander kaputt gegangen . Erst gestern haben wir die Waschmaschine ausgetauscht .Den Trockner haben wir in den 5 Jahren vielleicht 20 mal benutzt . Es kann doch nicht normal sein das die Geräte nach 5 Jahren plötzlich kaputt sind ?

...zur Frage

Ersatzbrille solange man auf neue Brille wartet?

Hallo, stimmt das, dass man eine Ersatzbrille vom Optiker bekommt solange die neue Brille noch nicht da ist?

ich muss mir morgen ein neues Gestell kaufen meins ist kaputt gegangen und ich sehe überhaupt nichts in der Schule ohne Brille und bis die neue ankommt dauert es ja um die 2 Wochen.

Bekommt man dann eine Ersatzbrille für die Zeit ?

( bin bei Apollo)

LG

...zur Frage

Waschmaschine schleift , ist sie jetzt kaputt?

Habe die Waschmaschine erst seid 3 Wochen ,habe erst 3 oder 4 mal damit gewaschen & heute ist mir aufgefallen das die Trommel der Waschmaschine schleift ,beim drehen nach links . Ist das jetzt ein Anzeichen dafür das sie kaputt ist oder ist das "normal"?

...zur Frage

PC defekt, wie vorgehen?

Hi. Also ich habe einen selbstgebauten pc, bei dem das Mainboard "außen" sitzt. Jetzt hab ich meine Kaffeetasse runter geworfen und teils über das board, teils über die gpu geschüttet. War nicht mehr sooo viel, aber hat gereicht das er sich noch 3-4 Sekunden aufgehangen hat, bevor er ausgegangen ist und sich jetzt garnichts mehr tut.

Jetzt ist die Frage wie ich vorgehen soll. Das Problem an der Sache ist eben das man jetzt nicht sagen kann was kaputt gegangen ist. Wenn ich jetzt zb eine neue gpu drauf mach, aber das Netzteil ist defekt, geht evtl dann die neue gpu wieder kaputt und ich weiß immernoch nicht wo der Fehler liegt. Wenn ich jetzt ein neues board rein setz und die CPU und gpu waren defekt, ist das neue board evtl dahin.. An sich habe ich keine Ersatzteile Die ich einfach mal so "opfern" könnte, wegwerfen will ich das aber auch nicht, da es um eine HD7970, 64gig ram und einen lächerlich sauberen i7 920 der auf 4,8GHz läuft geht. Wie würdet ihr jetzt vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?