wo bekommen terrororganisation waffen her

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann man nicht pauschal beantworten.

Al Kaida wird direkt von islamischen Staaten unterstützt, z. B. Pakistan oder Saudi Arabien. Die Hamas erhält Unterstützung z. B. aus dem Iran. Westeuropäische Terroristen erhielten seinerzeit einerseits Unterstützung von sozialistischen Staaten und beschafften sich Waffen durch Überfälle auf Polizei- bzw. Militärstützpunkte. In Regionen mit weniger ausgeprägten staatlichen Strukturen bzw. fehlender staatlicher Kontrolle gibt’s eine Ak 47 oder eine RPG für ein paar Dollar auf dem Bazar. Und, je nachdem wie „nützlich“ die jeweiligen Terroristen für die eine oder andere Seite sind, erfolgt die Bewaffnung über Geheimdienste der jeweils anderen Seite.

Wobei die Terrorwaffe Nr. 1 Sprengstoff sein dürfte und dessen Herstellung ist, wie man in Norwegen gesehen hat, selbst für einen allein operierenden Terroristen in großen Mengen möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus welchen Ländern die Waffen kommen, lässt sich schwer sagen.

Man kann natürlich von den vielfach verwendeten Waffen auf das Herkunftsland schließen, sollte allerdings bedenken, dass es u.U. Kopien und Lizenznachbauten aus anderen Ländern gibt.

Die AK-47 beispielsweise, die im Nahen Osten weit verbreitet ist, kommt aus Russland und wird dort auch hauptsächlich hergestellt. Es gibt aber eben auch andere Länder, die Nachbauten davon vertreiben. Zudem muss man einkalkulieren, dass Russland die Waffen an die Armeen anderer Länder verkauft. Fällt eine in Russland produzierte AK-47 also in die Hände einer Terrororganisation, muss Russland als ursprünglicher Produzent damit nicht unbedingt etwas zu tun haben.

Andere mir bekannte und auch im Nahen Osten populäre Waffen (soweit ich informiert bin) wären beispielsweise das M4 (USA), die Beretta 92 (Italien), die Uzi (Israel) und die Desert Eagle (USA/Israel). Deutsche Waffen sind dort meines Wissens nach recht unpopulär.

Aber wie gesagt, hat das Herstellerland für gewöhnlich nichts damit zu tun, dass die Waffen bei Terrororganisationen landen. Logischerweise landen weit verbreitete Waffen eher in falschen Händen, als unbekannte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Quelle vieler Waffen ist wohl das korrupte Militär in Entwicklungsländern und den ehemaligen Ostblock, die Ihr Schießgerät gegen Dollars verscheuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heckler & Koch, KraussMaffei, European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) uvm. (Bsp. Staaten wie damals Libyen; aktuell Syrien, Iran uva.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mein eher von welchen länder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir Lord of War an. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?